Robert Müller

Errungenschaften

Früher, als unsere Welt noch so wunderbar
durcheinander und vollkommen in Unordnung war
schon der Geringste nur das tat, was immer er wollte
und Respekt nur gerade dem Stärkeren zollte
da durften die Kids, so rief man den Kindern
geschützt vor den bösen Schulkinderschindern
den ganzen Tag über ins Freie gehen
Sie mussten nicht stundenlang Fernsehen sehen

Doch eines Tages hat sich all das gewandelt
Die Kids wurden plötzlich verkehrt rum behandelt
Da hatte ein Mächtiger ganz unverholen
seinen freien Untertanen befohlen
die jungen und aufgestellten Gecken
tagsüber in Räume mit Tafeln, Tischen und Bänken zu stecken
um ihnen das ABC beizubringen

Und  nebenbei auch noch das Rechnen und Singen

So ging denn die Freiheit für viele zu Ende
und kaum einer ahnte, dass dieses die Wende
zu einem ganz neuen Menschenbild war
Und erst viel, viel später wurde einigen klar:
das würde den Schlauen in Zukunft erlauben
auf Wissen zu setzen und nicht mehr auf Glauben
denn durch das gezielte und stetige Lernen
gelänge uns bald mal der Griff nach den Sternen

So wurde gerechnet, geschrieben, gesungen
um Wissen und gute Noten gerungen
geschuftet, gebüffelt, gelernt und erkannt
und all das Erkannte mit Namen benannt
Und siehe, welch Wunder! Es hat sich gelohnt
denn bald wird das Menschlein samt Wissen geklont
Und keiner der Lehrer darf uns noch was sagen
Wer etwas nicht weiss, wird Internet fragen

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Müller).
Der Beitrag wurde von Robert Müller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sinnenflut von Gerhild Decker



Eine Flut von Sinneseindrücken wird in den Gedichten von Gerhild Decker heraufbeschworen. Die Themenvielfalt ist so bunt, wie sie nur von einem intensiven Leben vorgegeben werden kann. Die Autorin ist mit der Realität fest verwurzelt, wagt aber immer wieder Ausflüge in die Welt der Träume und Wünsche. Kleinigkeiten, die an ihrem Wegrand auftauchen, schenkt sie genauso Beachtung, wie den grossen Zielen, die jeder Mensch in sich trägt.

Ein Gedichtband, den man immer wieder gerne zur Hand nimmt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Müller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du, mein Alles - Schluss von Robert Müller (Familie)
Lehrer von Adalbert Nagele (Ironisches)
> > > T a l e n t < < < von Ilse Reese (Erfahrungen)