Karl-Heinz Fricke

Die Welt, in der wir leben

Es sollte doch in diesem Leben
das Positive uns erheben.
Doch was man so alles hört und sieht, 
ist negativ was so geschieht.

Der Presse ist's daran gelegen,
sie denkt, dass sie verbreitet Segen.
Nur schlechte Nachrichten zu bringen,
ein Lied könnte man davon singen. 

Besonders in der Coronazeit
regieren Tod und Herzeleid.
Beschränkt ist das gewohnte Leben,
von Vielem muss man Abschied nehmen.

Die guten Zeiten sind vergangen,
es ist der Menschheit heiß Verlangen,
dass alles sich zum Guten wendet
und dass die böse Zeit beendet.

28.5. 2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Kusine von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)
Ode an die Freude von Heino Suess (Aktuelles)
Am Grab von Anna Steinacher (Besinnliches)