Brigitte Waldner

Der Nachbar war es wieder


Ich hatte die Arbeit und er die Wärme,
von mir im Wald gesammelt und zersägt,
ins Auto gepackt und heimbewegt.
Der Dieb mit dem kranken Gedärme

klaute das Holz, die Hälfte vom Stapel,
zwei Festmeter Brennholz sind weg,
die er nach und nach zu sich trägt,
verschwunden aus meinem Garten.

nach hinten rausgezogen. Gewunken,
hat er mir, dass ich ihn lächeln sah.
Mein Holz ist einfach nicht mehr da;
sind das nicht Banditen und Halunken?

Die Planen wurden total zerschliessen,
ich kaufte neue und gab sie drauf,
der Stapel war hinter meinem Haus,
der Zaunpfahl wurde herausgerissen.

Im Erdboden fand ich große Löcher,
der Maschendraht wurde zerstört,
der Nachbar holt, was er begehrt,
der Kiwara leert bei ihm die Becher.

Unter der Plane ist jetzt nur Leere,
durch Nachbars Kamin stinkt mein Holz,
auf seinen Raub ist er mächtig stolz,
Er kennt weder Mitleid noch Ehre.

Das Holz roch wie nach Teeren,
am Stinken habe ich es erkannt,
so wird wohl Nachbarsdiebeshand
nie ruhen und immer wiederkehren.

© Brigitte Waldner

Frohe Pfingsten wünsche ich allen Lesern

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Meditationen über Gelassenheit von Jürgen Wagner



Der Zugang des Menschen zu seinem Wesen im Anschluss an Martin Heidegger und Meister Eckhart

Meister Eckhart und Martin Heidegger vereinigen auf ihre Weise Frömmigkeit und Denken. Beide bringen ans Licht, dass es in der Gelassenheit noch um mehr geht als um eine nützliche Tugend zur Stressbewältigung. So möchte dieses Buch dazu beitragen, dass wir westliche Menschen im Bewusstsein unserer Tradition u n s e r e n Weg zur Gelassenheit finden und gehen können. Die Begegnung mit anderen Wegen schließt dies nicht aus, sondern ein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Enttäuschung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sonntags 4 in die Kirche gehen im Winter von Brigitte Waldner (Glauben)
Liebesfrust von Rainer Tiemann (Enttäuschung)
Erinnerungen an die Zeit der stählernen Rösser von Michael Reißig (Erinnerungen)