Robert Müller

Die Macht der Gedanken - 1

Diesen Morgen, kurz nach dem Erwachen
noch war mir nicht klar, was will ich heut' machen
da kam mir ein neuer Gedanke entgegen
Sein Schritt war sehr forsch, der Blick gar verwegen
"Was brings Du", so frag ich, "ist's Fluch oder Segen?"

"Das kommt darauf an, was Du aus mir machst
Ob Du schliesslich weinst oder schlussendlich lachst
!"

Ich soll heute lachen oder dann weinen?
Noch nicht mal richtig auf meinen zwei Beinen
will einer mich zwingen, geradezu quälen
aus zwei Extremen eines zu wählen.
Weshalb sollt ich weinen, ich seh keinen Grund
Mein seelischer Zustand ist soweit gesund
Und Gründe zum Lachen sind keine vorhanden
Das Restchen Humor, das kam mir abhanden

Da hat mich plötzlich der Teufel geritten
Wie hab ich mit diesem Gedanken gestritten
"Ich will, dass Du sofort für immer verschwindest
dich nicht mehr an meinen Tagesablauf bindest
Frei sein will ich von allen Gedanken
Spazieren gehen und Sauerstoff tanken
gedankenlos später zu Mittag essen
Ich will euch für immr und ewig vergessen
Ich will von der Welt und von euch nichts mehr wissen
Mein Freund ist ab heute mein grosses Kopfkissen."

So etwa hab ich geredet, dazwischen geflucht
und fleissig nach Argumenten gesucht
Ich wollte für einmal an gar nichs mehr denken
und mich so mit freien Stunden beschenken
zum Glück hab ich wieder den Tiefschlaf gefunden
und damit den Ärger gut überwunden


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Müller).
Der Beitrag wurde von Robert Müller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Gefährliches Wissen - Ein Krimi von Corinna Kosche



Dieser spannende Krimi ist voller Witz und Liebe, aber auch Psychoterror und andere menschliche Schwächen halten den Leser garantiert 365 Taschenbuchseiten in Atem.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Müller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schneckenjagd von Robert Müller (Träume)
Der Vorhang fällt von Marija Geißler (Abschied)
Angina temporis von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)