Franz Bischoff

Wanderzeiten

Mit meinem Herz bin ich dabei,
bei jeder Wandertour im Mai
und auch der Juni voller Wonne,
beglückt uns allzeit stets mit Sonne.


So geh` die Wege ich bedacht,
manchmal auch gerne in der Nacht
und sehe eines liebend nur,
die Schönheit von Mutter Natur.

Dann gehe ich auf manchem Berg,
fühl mich dort oben wie ein Zwerg
und auf dem Gipfel nie vergisst,
wie unwichtig doch vieles ist.


© Franz Bischoff             03.06.2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bissige Stories für boshafte Leser von Susanne Henke



Fünfzehn garstige Geschichten von mordlüsternen Ehefrauen, intriganten Ruheständlern, nervösen Pianisten und anderen ganz normalen Menschen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verliebte Zeiten von Franz Bischoff (Liebe)
Sie blühen wieder... von Margit Farwig (Natur)
Schach dem Dichter! von Heino Suess (Einsicht)