Hanns Seydel

DIE VERLORENE ZEIT


Am Ziele sind wir angekommen,
der weite Weg hat sich gelohnt.
Doch gingen wir beklommen,
Ballast hat nicht belohnt.

Die Last, die uns am Gehen hindert,
sie soll beseitigt werden.
Denn das, was uns behindert,
wird später doch noch sterben.

Wir haben jetzt verloren,
was damals einmal war.
Wir wurden einst geboren,
wir waren einfach da.

Vergangenheit wirkt immer nach
in unser aller Sinn.
Die Gegenwart liegt manchmal brach,
ist aber in uns drin !



( E N D E )
Hanns SEYDEL, 04.03.2019











 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Du und ich - Gedichte mitten aus dem Leben von Marion Neuhauß



In einer Reise durch die Empfindungen des Lebens erzählen die Gedichte von der Dankbarkeit, vom Lachen, aber auch von der Traurigkeit, von unbedachten Worten und anschließender Versöhnung.
Gemeinsam schöne Momente genießen und schwierige Momente bewältigen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DAS LEBENSENDE von Hanns Seydel (Nachdenkliches)
Resignation von Christina Wolf (Nachdenkliches)
Aus meiner Muse Schlafgemach von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)