Wolfgang Scholmanns

Stiller Frühlingstraum

 

Junge Blättchen schauen,
sind vom Schlaf erwacht,
Sonnenschein steigt leise,
Abschied von der Nacht.

Triebe öffnen Türen,
Blüten leuchten bunt,
in des Tages Lachen,
früher Morgenstund`.

Hell, der Vögel Lieder,
über Wald und Feld,
lang vertraute Noten,
schwingen in die Welt.

Fuchs und Hase huschen,
an des Waldes Saum,
bunte Falter tanzen,
still im Frühlingstraum.

Spür im Tagerwachen,
wie Natur mir lacht,
wo der Weg des Lebens,
in mir Glück entfacht.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Scholmanns).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Scholmanns auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Wolfgang Scholmanns:

cover

Gedankenreisen (Anthologie) von Wolfgang Scholmanns



von Mona Seifert, Markus P. Baumeler und 16 weiteren Autorinnen und Autoren,

Worte rund um das Leben und die Liebe mit wunderschönen handgezeichneten Skizzen zu Texten, Gedichten und Gedanken. Werke von 18 Autoren und Künstlern des Forums Gedankenreisen (http://31693.rapidforum.com) in einer zauberhaften Anthologie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Scholmanns

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die schönste Zeit des Lebens von Wolfgang Scholmanns (Gedanken)
die Schneeflocke von Ursula Mori (Natur)
NEIDHAMMELEI von Heidi Schmitt-Lermann (Ironisches)