Helga Grote

Heimat

Heimat ist, wo meine Wiege stand,
wo ich lernte laufen stolz an Mutter`s Hand,
wo Bäume wuchsen in den Himmel
und Blumen an dem Wegesrand,
wo einst mein Gärtlein klein und fein,
liegt jetzt ein großer Pflasterstein.

Man war noch klein und ohne Sorgen,
was kümmerte mich schon das Morgen,
dann zog`s mich in die Welt hinaus,
wollt` fort von hier und unser`m Haus,
hab` viel erlebt und auch gesehen,
auch böses ist manchmal geschehen.

Gedanken schweifen in die alte Zeit,
doch die liegt ach so weit, so weit;
was einem früher so vertraut,
wird auf einmal zugebaut.

Geschäfte türmen sich zuhauf,
ein Fitness-Center obendrauf,
nichts ist mehr so, wie es mal war,
das wird mir jetzt erst richtig klar,
doch eines ist gewiss:

Heimat bleibt, dass was sie ist.










 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Helga Grote).
Der Beitrag wurde von Helga Grote auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oft himmelsnah: Lyrische Begegnungen von Rainer Tiemann



Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wer Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen mag, wird Dinge erleben, die vielen verwehrt bleiben. Ihm werden Menschen begegnen, die sein Leben unverhofft bereichern.

Jeder, der sich bis heute ein wenig Romantik bewahrt hat, dem vor allem Menschlichkeit eine Herzensangelegenheit ist, wird gerne an diesen lyrisch aufbereiteten, magischen Begegnungen des Leverkusener Dichters Rainer Tiemann teilhaben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte aus der Heimat" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Helga Grote

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Träume sind Schäume von Helga Grote (Träume)
Heimatlied von Angela Pokolm (Gedichte aus der Heimat)
Brenntage in Niedersachsen von Astrid v.Knebel Doeberitz (Thema des Monats)