Siegfried Fischer

Objektiv betrachtet

 

Liebes Kamerad,
 
hast du Objektiv geputzt,
hat total krass viel genutzt.
Wenn ich dich mal raten darf:
Oben, unten Bild sein scharf,
auch von vorn bis hinten tief.
Kamera das bloß war schief
in dein Hand. Tust du drehen
kannst grad alles grade sehen.

* * *
 
So gibt man ein gutes Bild ab
- Fragmente * Kleine Auswahl -
 
Was haben Verbrecher,
was Fotografen oft fehlt?
Kommissare suchen oft vergeblich danach.
 
Wer sich ein gutes Bild machen will,
sollte zuerst ein gutes Motiv haben.
 
Objektiv betrachtet ermöglicht ein Stativ eine
sorgfältigere Kameraausrichtung und Bildgestaltung.
 
Auch in höheren Lagen sollte man immer
auf Tiefenschärfe oder Schärfentiefe achten.
 
Soll etwas klar und deutlich dargestellt werden,
ist es nicht ratsam, den Weichzeichner zu verwenden.
 
Die besten Selfies macht man mit Abstand von sich selbst.
Auf einem Selfie sollte mindestens eine Person zu sehen sein.
 
Viele Selfisten machen sich von der Gefahr,
in die sie sich begeben, kein Bild.
 
Gute Fotos können leicht ins Auge gehen,
wenn sie aus dem Netz gecloud werden.
 
Fotos schneiden beim Betrachter meist etwas besser ab,
wenn man am Rand der Aufnahmen etwas abschneidet.
 
Die Qualität von Fotos wird deutlich positiver bewertet,
wenn der Fotograf keine negativen Kommentare schreibt.

...


text & foto © sifi 2020
 
 

Zum Foto: Auf der Mauer auf der Lauer ...
Die besten Selfies mache ich mit Abstand von mir selbst. Aber meist ohne mich!
Dieses gewaltige Tier habe ich sicherheitshalber mit viel Abstand geschossen.
.....................................................................................................................................
* Mit dem heutigen Beitrag FOTOGRAFIEREN hat mich Renate inspiriert,
meine noch unvollständige Liste hier einzustellen ...
.....................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Siegfried Fischer:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gebrauchslyrik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schau, lästige Schaulustige! - (Nicht lustig!) von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
Mit manchen Pilzen 🍄 ist nicht gut Kirschen essen von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
Sag Dankeschön von Edelgunde Eidtner (Elfchen)