Hanns Seydel

BOMBEN AUF NAGASAKI


" Hört ihrs Wimmern hoch vom Turm ?
Das ist Sturm.
Rot wie Blut ist der Himmel,
Das ist nicht des Tages Glut! Welch Getümmel "
" Alles rennet, rettet, flüchtet,
Taghell ist die Nacht gelichtet "
(jeweils aus Schillers "Glocke")




Es war ein schrecklicher August
im Kriegsjahr Fünfundvierzig.
Der Krieg, er brachte schlimm` Verlust`,
in Geschicht`, die Schäden waren einzig.
War der sechst` August
mit Hiroshima noch nicht genug,
musst` noch kommen neunt` August,
auch Nagasakis Schicksal kam im Flug.

Wuchtig und massiv,
die Bomben wurden abgefeuert.
Richtig intensiv,
Krieges Drama wurd` erneuert.
Als riesenhafte Kriegsgranaten
kam der krasse Bombenhagel.
Sie waren echt` Garanten
für eine mächtge Riesenplage.

Brachial war Bombern Wirken
und brachial war Feuers Brunst.
Die Riesenwucht konnt nur verstärken
des Unheils schrillen Dunst.
Durchbohrt wie von Raketen,
der Erde Boden krass zerriss.
Verbunden wie Magneten,
die Flieger waren all` Genoss`.

Ultraschroff und megaschrill,
überherb und maßlos krass
stürzten dort wie maschinell
Fundamente ein in Mass`.
Drastisch wurde viel zerschmettert
und nichts davon, es wurd` gerettet.
Massivste Wucht wurd` ausgefahr`n,
krassest Kraft, sie macht` sich Bahn.

Der Bomben all` Atom`
war`n stärker noch als Meeres Strom.
Denn wo die stärkste Stärke wirkt,
gewaltig` Wurzel sich verbirgt.
Gebäude bis zum Fundament zerstört,
Fabricken regelrecht zerstückelt,
so kam in krassester Manier
das Unheil monsterhaft daher.

Menschen starben grundlos,
das Elend, es war bodenlos.
Welch gnadenloser Hass musst walten,
dass Rachgier nicht mehr kannt ein Halten ?
Der Zweite Weltkrieg bracht Vernichtung,
der Dritte soll nie kommen !
Die Hoffnung bringt Belichtung,
die Niedertracht, sie soll verkommen !!

( E N D E )
Hanns SEYDEL, 28.06.2019




" Heulend kommt der Sturm geflogen,
der die Flamme brausend sucht.
Prasselnd in die dürre Frucht
Fällt sie in des Speichers Räume. "
" Leergebrannt ist die Stätte,
Wilder Stürme rauhes Bette. "
(jeweils aus Schillers "Glocke")




































































































































 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der kleine Kobold Mallefitz von Sabine Kwyas



Nach hundert Jahren unbeschwerter Kindheit bekommt der kleine Kobold Mallefitz von seiner Mutter seine zukünftige Lebensaufgabe erklärt. Da Kobold en Menschen als Schutzengel dienen, bekommt auch Mallefitz einen kleinen Schützling zugewiesen, den er vor den alltäglichen Gefahren bewahren soll. Es ist das kleine Mädchen Lea, dass Mallefitz mit ihrer Ungestümheit und ihrem Temperament ganz schön auf Trab hält. Doch da der fleißige Kobold sich vorgenommen hat, der beste Schutzengel der Welt zu werden, läßt er Lea niemals aus seinen wachsamen Augen und verhindert somit oftmals die kleinen Unglücke des Lebens. Bis zu dem Zeitpunkt als sein Schützling schwer krank wird und sich ihm überstarke Gegner in den Weg stellen, da beginnt für Mallefitz ein Kampf auf Leben und Tod.
Wird es ihm jetzt immer noch gelingen der beste Schutzengel auf der Welt zu werden und seine liebgewonne Lea vor dem schlimmsten Unheil ihres Lebens zu bewahren.?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weltpolitik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

NACHWIRKENDE TOTE von Hanns Seydel (Nachdenkliches)
Das Kind, das Opfer von Manuela Eibel (Weltpolitik)
Ein altes Ehepaar erzählt einen Witz von Heino Suess (Humor - Zum Schmunzeln)