Robert Nyffenegger

Durch die Blume

Durch die Blume sag ich`s ihr!
Welche Blumen nimmst dafür?
Nehm ich eine rote Rose,
So geht gar nichts in die Hose.
 
Oder besser Margerite,
Sage dazu ganz brav bitte.
Oder eine Anemone,
Wäre vielleicht auch nicht ohne.
 
Tulpen sind auch sehr beliebt,
Doch was solls, wenn sie nicht liebt.
Oder gelbe Osterglocken,
Doch dann glaubt sie, denk ans ….
 
Einen duftend Strauss Narzissen,
Das beruhigt das Gewissen.
Schön, da gibt es doch auch Nelken,
Leider tun die rasch verwelken.
 
Ach was sollen denn die Blumen,
Sind doch eben jetzt am Boomen.
Besser sag ich ihr ganz nett,
Kommst du heut mit mir ins Bett?
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Historische Plätze zur Hansezeit in Halle an der Saale - Mittelalterlicher Stadtrundgang von Michael Waldow



Mittelalterlicher Stadtrundgang durch die Altstadt von Halle an der Saale in historischen Gewändern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Leidenschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aufmunterung zum Wochenende von Robert Nyffenegger (Satire)
Bussln von Paul Rudolf Uhl (Leidenschaft)
manchmal von Karin Schmitz (Besinnliches)