Radulf

Sehnsucht

Seit Jahren nun allein gegangen,

nicht zu wissen was man sucht,

das Herz nun schon im Eis gefangen,

es scheint als ob man gar verflucht.

 

Man trifft die Menschen hier und dort,

Gelangweilt durch so vieles hier,

man denkt sich man will nur noch fort,

und dann kommt hier ein Zeichen von dir.

 

Zum ersten Mal nach Jahren nun,

das Eis ums Herz langsam schwindet,

der Kopf bekommt wieder was zu tun,

denn das ist es was uns verbindet.

 

Es ist als ob ein Spiegelbild,

in das ich blicke mit mir spricht,

und langsam bricht das kleine Schild,

eröffnet wird aufs Herz die Sicht.

 

Doch auch wenn ich es so ersehne,

die Angst vor Schmerz tief in mir jetzt,

mit jedem Tag ich mich mehr noch schäme,

weiß ich doch nicht wer am Ende wen verletzt.

 

Nie zu wissen was nun kommt,

weil neu es ist so völlig fremd,

die Seele sich im Lichte sonnt,

und plötzlich man total verklemmt.

 

Eins weiß ich nur lang ist es her,

dieses Gefühl ist einfach gut,

ich wünsch mir davon so viel mehr,

Und finde nun auch für dich den Mut.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Radulf).
Der Beitrag wurde von Radulf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.06.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles ist Windhauch: Ein Protokoll Gedichte und Worte - Trauer Abschied Erinnerung von Regina Elfryda Braunsdorf



Es ist ein - wirklich nicht verändertes - lyrisches Protokoll, entstanden im ersten Vierteljahr nach der plötzlichen Abwesenheit des besten Freundes und Seelenverwandten. Ein schmerzverbundenes Aufschreiben für die Erinnerung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Radulf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

von unten nach oben von Radulf . (Das Leben)
Mitananda von Paul Rudolf Uhl (Beziehungen)
Herzglück von Uwe Walter (Liebe)