Ernst Wetzel

Konfirmation von B...

Liebe B..,

Du bist in Deiner Situation eine familiäre Einzelkämpferin,
unter lauter Brüdern und Cousins - geboren so mittendrin.
Als einziges ein Mädchen zu sein, als ein Rädchen im Getriebe
das mitdrehen muss, ohne dass diese „Männerwelt“ Dich zerriebe.

Zu Deinem Glück hat Gott Dir auch Tante P… zur Seite gestellt,
damit Du mit weiblicher Solidarität Unterstützung findest in dieser Welt.
Bei ihr immer ein offenes Ohr findest darzustellen erlebte Freuden und Ärgernisse
und ihr erläutern kannst die gefundenen schulischen und familiären Kompromisse.
Vieles kann man ja einfach verständlicher besprechen unter Frauen.
Es gelingt ihr immer wieder durch Zuhören Deinen Frust abzubauen.

Dass Du hineingeboren bist und Dich wohlfühlst in dieser Familie,
worin Du bist in der Blumenstadt Straelen die „Niederrheiner Lilie“
und Du gut auskommst mit Nachbarn, Mitschülern und Freunden,
hat Gott so gewollt, zu dem Du Dich heute hinwendest mit Freuden.

So ist Dir aufgezeigt worden im einjährigen Konfirmandenunterricht,
wie sehr die Kirche die Ungerechtigkeit in der Welt mahnend anspricht.
Hast Einblick nehmen können in das vielfältige örtliche Gemeindeleben,
Dich selbst als Christ dazu entschieden, dies mitzutragen und zu erleben.

Wir wünschen, Du mögest finden in der Christengemeinde deine Heimat,
und hoffen, dass (stille) Gebete im Glauben sind für dich die Saat,
die dann aufgehen mag und dich stärken mit quellendem Saft,
womit du in der Lage bist, Tore aufzustoßen mit Elan und viel Kraft.
Und du die Welt eroberst als treibende Pflanze – in Freiheit mit Stärke.
Und du glücklich bist und dabei gehst viel glücklicher zu Werke.

Praktizierter Glaube öffnet Tore ...
Zu sehen ist (nur) die Seite 4 der Konfirmations-Glückwunschkarte,
entworfen mit Microsoft Publisher im DIN A5-Format.
Ernst Wetzel, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ernst Wetzel).
Der Beitrag wurde von Ernst Wetzel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Takt der Tage von Ilse Dunkel



„Im Takt der Tage" ist wirkliche Lyrik. Ganz unverbrauchte Wendungen und Bilder findet man in den Texten, und fast immer haben die Gedichte eine philosophische Tiefe. Sie sind (objektiv) wahr und gleichzeitig authentisch gefühlt. Das macht den Reiz dieses Buches aus. Immer wieder ist es die Wonne des Augenblicks, die Ilse Dunkel beschreibt, das Sich-Fallen-Lassen und Genießen im Jetzt. Der Augenblick - er ist das stille, verborgene Thema, das sich durch die 68 Seiten dieses Buches zieht. Die Angst, dass der Moment bleiben möge - und doch immer wieder die Hoffnung, dass sich alles noch weiter entwickelt und nach vorn stürmt. Vorfreude, himmelwärts, zum Gipfel. „Der Gipfel / höchster Genüsse / in der Höhenlage / aller Möglichkeiten", wie die Autorn schreibt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ernst Wetzel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

90. Geburtstag - ein besonders besinnlicher Tag ... von Ernst Wetzel (Geburtstag)
WO bist du Gott! von Heidemarie Rottermanner (Glauben)
SCHÖNE AUSSICHT von Christine Wolny (Dankbarkeit)