Margit Farwig

Das Hexenei des Phallus impudicus

 

Das Hexenei des Phallus impudicus

Der Pilz des Jahres 2020 der Stinkmorchel
Das Foto ist tatsächlich ein Moosnest mit Ei und da noch essbar!



Ein Ei, ins Moos gelegt, wer hier Gedanken hegt
es stimme etwas nicht, ihm gehe auf ein Licht
es leuchtet hell und rein, bestrahlt vom Mondenschein
auch Sonnenstrahlen zieh'n am Tag darüber hin

noch ohne Düfte weilt, auch nicht so sehr es eilt
in Wochen wächst es ran, vergrößert sich sodann
ihm bildet sich ein Stamm, nimmt zu an Höhe stramm
gewiss kann man nun seh'n, hier ist etwas gescheh'n

im Augenblick es schmeckt, bevor sich's luftig reckt
ein Stinkmorchel beginnt, aus allen Poren rinnt
der Fliegen liebstes Mahl, der Nase sehr zur Qual
will "duften" weit und breit, man wünscht, es hätt' geschneit

hier ruft laut der Kenner, geh' mir weg, di kenn' mer
er hat die Zeit vertan, nimmt andre Pilze dran
die köstlich riechen und, erwartungsvoll sein Mund
verschlingt das Mahl sobald und denkt, schön ist der Wald

(c) Margit Farwig

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wilder Mohn von Jutta Maria Santler



"Wilder Mohn" ist eine kleine Sammlung von Gedichten, die die Autorin seit ihrer Jugendzeit geschrieben hat. Unterschiedliche Themen, v.a. betreffend Beziehungen, wurden darin aufgegriffen, um das, was zum Leben gehört wahrzunehmen, auszudrücken und neue Einsichten und Kräfte zu gewinnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nichts zu tun von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)
Kleeblätter von Margit Farwig (Natur)
Novembernebel von Margit Kvarda (Nachdenkliches)