Horst Fleitmann

Die neue "Freiheit"

Das Pfeifen auf Corona macht mich bang.
Als noch Gesunder, kommt man nicht aus dem Staunen.
Sehr häufig tönt es, verderbt uns nicht die Launen.
Sind die Gestorb'nen denn gar nicht von Belang?

Man hört den Virus nicht, er ist nicht laut.
Der Ignorant meint felsenfest er fände,
es fehlten Aerosolen Fuß und Hände.
sie kraxelten doch nicht auf seiner Haut.

Sie gehen wieder fröhlich aus dem Haus.
Man sitzt, wie früher, auf Caféterrassen,
palavert wieder, will sich gehen lassen.
Bei Sonne fährt man auch ins Grüne raus.

Man trifft sich, redet, trinkt zusamm' wie nie.
Man singt und tanzt nun eine flotte Sohle.
Und in der Luft tanzen die Aerosole
wohl sehr vergnügt dabei, freun sich und wie.

Wer es vermeidet eng beisamm' zu stehn,
der wird aus Freundeslisten gleich gestrichen.
Die Vorsicht? Ausradiert und schnell verblichen...
Man will dabei sein ... und man wird gesehn.

Die Ignoranz läuft nunmehr durch die Stadt.
Und ohne Mundschutz ist es noch am besten.
Der Virus wächst wie Blumen in den Kästen.
Wohl dem, der keine Blumenkästen hat!

Die Infizierten sind hier klein an Zahl.
Nimmt nach dem Sommer dann Corona Rache?
Es ist, kommt's so, ja nur der Andern Sache...,
... bis man (vielleicht?) betroffen ist, einmal..

© Horst Fleitmann 2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Fuchs von Michael Haeser



Der Fuchs auf der Suche nach dem kleinen Prinzen

Was ist aus dem Fuchs geworden, der im „Kleinen Prinzen“ die klugen und bekannten Worte geprägt hat: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“? In diesem Buch begleiten wir dieses kluge Tier auf seiner Suche nach seinem Freund und entdecken mit ihm weitere, wertvolle Gedanken über Freundschaft, Liebe und andere Dinge, die das Zusammenleben von Menschen und anderen Lebewesen prägen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Besser man denkt von Horst Fleitmann (Kritisches)
Neue Waffen gegen das Coronavirus von Adalbert Nagele (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Tessiner Charme von Rainer Tiemann (Sehnsucht)