Margit Farwig

Finsternis im Sichelglauben

 

 

 

 

 

Märchen sind wie Monde im Sicheltanz,
sie verbinden Schatten geheimnisvoll
als Scherenschnitt sich windender Glanz
im Mondlichtspiel kalter Nächte in Moll

Feen und Elfen zertanzen die Nacht
in kristallenen Schuhen, Sternenfall
gläsern, eisig schimmerndes Tanzgemach
krönende Lüster beglänzen den Ball

Märchen sind wie Monde im Sicheltanz
erlösen die Starre auf einen Streich
als Scherenschnitt sich windender Glanz
füllen sie Nächte, verzieren sie reich

goldene Kutschen ohne Gespanne
fliehen durch Lüfte in schwarze Wälder
streifen die Kiefernspitzen, die Tanne
dinieren festlich am Saum der Felder

Märchen sind wie Monde im Sicheltanz
verlassen die Scholle irdischer Welt
als Scherenschnitt sich windender Glanz
fliegen in Herzen, die Märchen bestellt

© Margit Farwig

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dreißig Verzählungen von Dr. Manfred Korth



Dreißig humorvolle Erzählungen - „Verzählungen“ benannt – gehen leicht und lapidar einher wie das Wortspiel offensichtlich ist. Kleinigkeiten als Auslöser und kuriose Begegnungen als Ausgangspunkt für Träume und Abschweifungen, den immer leicht ironischen Blick des Autors und seiner Figuren. Sie verstricken sich in Zeit und Raum, Selbstreflexionen, Skurrilem. Erotische Wunschgebäude stürzen ein, persönliches Scheitern geht einher. Der Kleingeist in uns und die Tücke im Detail.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Haiku von Margit Farwig (Haiku, Tanka & Co.)
“Fernsucht“ von Michael Buck (Besinnliches)
Des Traumes Reise von Helmut Wendelken (Träume)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen