Gabriele A.

Es ist kein Tier kommt keiner Pflanze gleich Teil II

 

Ist weder Tier noch Pflanze noch Gemüse
er variiert in Farbe und Gestalt
steht einzeln auch in Gruppen oft im Wald
auf faulig Blattwerk oder auf der Wiese

 

Hat einen eigenartigen Charakter
liebt´s ferner feucht und dunkel braucht kein Licht
die meiste Zeit sieht man ihn daher nicht
jedoch sind seine Namen noch abstrakter


Gemeines Schimpfwort kann vor Neid erblassen
wenn man nach Pilzbestimmungen nur sucht
glaubt man dass irgendwer ganz schrecklich flucht
die Namensgebung ist doch nicht zu fassen

 

Gemeiner Wirrkopf und gedrung´ner Wulstling
ein falscher Pfifferling ist auch dabei
verblüffend just der Morchel Hexenei
die Säufernase ferner Flaschenstäubling


Ein Judasohr und schmalschmieriger Kahlkopf
das Nonnenfüßchen wie der Satanspilz
ein Eselsforz und Becherchen aus Filz
wer wirft den Gauklerpilz schon in den Kochtopf


Beim Foto schießen malen Pilze lesen
man achte stets auf ihren Lebensraum
Bedeutung aller Fungi kennt man kaum
der Pilz bleibt wohl ein unbekanntes Wesen

(c) Nordwind

 

Ich frage mich, wie kommt man auf solche Namen….

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge weinen leise: Gedichte voller Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht von Uwe Walter



Der Autor dieses Gedichtbandes, Uwe Walter, wird Sie mit seinen tiefsinnlichen Werken für einen Augenblick zu den Quellen der Liebe entführen. Tauchen Sie ein, in blühende Herzlandschaften einer romantischen und poesievollen Welt. Entdecken Sie die Vielfalt seiner fantasiereichen und mit Leidenschaft geschriebenen Werke. Diese Auswahl seiner schönsten Gedichte beinhaltet alle Facetten der Liebe. Verse voller Sehnsucht, bei denen Weinen und Lachen eng beieinander liegen. Worte, die vom Autor mit Herzblut und tiefem Einfühlungsvermögen verfasst wurden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mami sag was ist eigentlich Impotent..? von Gabriele A. (Humor - Zum Schmunzeln)
Wespen von Heino Suess (Natur)
Abend auf dem Balkon von Ingrid Drewing (Allgemein)