Cornelia Selz

Die Zeit

Unaufhörlich läuft die Zeit,
weil sie rinnt in Eiligkeit.
Wäre es nicht wunderschön,
könnt sie einmal langsam geh’n.

In der Phantasie der Zeiten,
würd das Leben zwanglos gleiten.
Ach, es wär ein schöner Traum,
gäbe es die Hektik kaum.

Wenn man könnt so einfach eben,
selbst mal so das Tempo wählen.
Kinder, Arbeit und die Liebe,
alles passt ins Zeitgetriebe.

Auch die Jahre fliehen nicht.
Raum genug für unsre Pflicht.
Und die eigene Entfaltung,
hätt im Zeitenspuk ‘ne Schaltung.

Wenn wir kommen dann ins Alter,
gibt es dafür Mitarbeiter.
Die uns herzgemäß dann pflegen,
weil sie hätten Zeit zu geben.

Leider ticket unsere Welt,
anders, als es uns gefällt.
Täglich jocht der große Stress,
übrig bleibt ein kärglich Rest.

Was noch zählt auf dieser Welt,
das ist Leben mit viel Geld.
Hast du dieses, kannst du kaufen,
wieder Zeit, wenn andere laufen.

Darum gebet ständig Acht,
dass ihr eure Zeit bewacht!
Lasst sie euch nicht einfach stehlen,
von all denen, die nur nehmen.

Cornelia Selz 14.07.2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Cornelia Selz).
Der Beitrag wurde von Cornelia Selz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

ER - DE von Helmut Teipel



Stellt euch vor:

"Wenn es oben im All Planeten gibt, auf dem Lebewesen mit Intelligenz wohnen und uns Menschen auf dem Planeten Erde beobachten, sie würden es nicht verstehen, wie Menschen mit Menschen umgehen!"

"Muss ich dieses Leben leben,
um das sterben meinen
Körpers kennen zu lernen?!"

Für jedes verkaufte Buch geht 1 Euro an eine wohltätige Organisation für Obdachlosenhilfe!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Cornelia Selz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Pfau von Cornelia Selz (Tiere)
Das Gasthaus der Gespenster von Brigitte Primus (Allgemein)
Mein Kind von Sabine Müller (Liebe)