Margit Farwig

Eins mit der Natur

 

 

 

Niemals wieder lieg’ ich,
träumend langgestreckt im Grase,
schau mir Wolkenbilder an
oder hör’ auf die Musik
aus Erdenreich und grünen Halmen,
die melodisch sich zusammenfügt.
 
Tieresstimmen, summend, zirpend,
der Geigenstrich des Windes,
der Hitze flirrendes Gehabe
lässt dringen aus kleinstem Winkel hervor
die Botschaft an mein lauschend Ohr.
 
Alles ist friedlich vereint im Zusammenspiel,
kein Argwohn und Gift
je auf ein Kräuterblatt herunter fiel.
Einen Grashalt zwischen den Lippen
hört’ ich des Vogels lieblichen Gesang,
ich brauchte nicht erst lang zu bitten,
er fing immer wieder von vorne an.
 
Nichts störte diese mittagszeitliche Idylle,
es war die Zeit der Düfte und der Stille.
Hätt’ ich sonst sie so lang aufbewahrt?
 
© Margit Farwig

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Margit Farwig als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbstpoesie von Margit Farwig (Besinnliches)
VIEL ZU FRÜH von Christine Wolny (Besinnliches)
Heinrich, der Schuster von Gerhard Krause (Das Leben)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen