Wilhelm Westerkamp

Heuchelei

Polizei, Polizei, wo bleibt sie denn nur?
Ich muss euch aber sagen:
Ich bin weder ein Dieb, noch sonst
ein kriminelles Gut.

Deshalb bleibt lieber in eurem Revier.
Denn ich hab' nichts zu verbergen.
Also, was wollt ihr denn von mir?

So war ich zu keiner Zeit, weder
kriminell, noch das Gegenteil davon.
Auch meine Steuern, die hab' ich,
wie jedes Jahr, brav bezahlt.

Ja, ich bin sozusagen, ein gewissenhafter
Bürger, der weiß, was er darf, und der
weiß, was er nicht darf.

Also, liebe Gesetzeshüter: Derzeit brauch'
ich euch nicht. Und ansonsten
würde ich mich schleunigst bei euch
melden und gebe hiermit mein Wort
darauf!

Denn so ein gewissenhafter Bürger, wie ich
es eben bin, der weiß schon, welche
Pflichten er zu verrichten hat.
Aber auch solche, die er guten Gewissens,
lieber zu den Akten legt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilhelm Westerkamp).
Der Beitrag wurde von Wilhelm Westerkamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schneerosen: 24 Geschichten zur Advent- und Weihnachtszeit von Christa Astl



In der heutzutage so lauten, hektischen Vorweihnachtszeit möchte man gerne ein wenig zur Ruhe kommen.
Einfühlsame Erzählungen greifen Themen wie Trauer, Einsamkeit, Krankheit und Ausgrenzung auf und führen zu einer (Er-)Lösung durch Geborgenheit und Liebe. 24 sensible Geschichten von Großen und Kleinen aus Stadt und Land, von Himmel und Erde, die in dieser Zeit „ihr“ Weihnachtswunder erleben dürfen, laden ein zum Innehalten, Träumen und Nachdenken.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wilhelm Westerkamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schneetreiben von Wilhelm Westerkamp (Nachdenkliches)
Wenn...(3) von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)
Sehen und Sichten von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)