Robert Nyffenegger

Der arme Jörg

Georg, der tapfere Ritter,
Wird missbraucht, das ist echt bitter.
Jedes Wehweh soll er heilen,
Wenn wir unsre Wunden mailen.
 
Haben wir hier lauter Memmen,
Die nach Hilfe ständig flennen?
Sind nicht selber Manns genug,
Wittern überall Betrug.
 
Sind wir denn im Kindergarten?
Jeder will auf Tante warten.
Soll stets helfen und auch schlichten,
Alles nur zum Guten richten.
 
Selbst die Damen sind zu fein,
Schaffen es auch nicht allein.
Zwar ist man emanzipiert,
Aber bleibt doch meist frustriert.
 
Kannst doch löschen, musst nicht lesen.
Nimm einfach den grossen Besen.
Wische simpel vor der Tür,
Vor der eignen, nicht bei mir.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tal der gebrochene Puppen: Virtuelle Liebe von Paul Riedel



Der Umweltminister wurde von einer gierigen Reporterin erwischt. Sein transsexueller Liebhaber aus Thailand droht seine Karriere zu beenden. Wer steckt hinter diesem Spiel? Wie kann man die Lage retten? Auch im katholischen Bayern sind nicht alle Liebesaffären christilich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Gewicht der Seele von Robert Nyffenegger (Glauben)
Der Mensch von Robert Nyffenegger (Satire)
Junges Gemüse von Karl-Heinz Fricke (Drogen & Sucht)