Margit Farwig

Worte zum Sonntag und nichts als die Wahrheit

Schau Dir das an, das werde ich an Jörg senden.. LG Margit
-------- Weitergeleitete Nachricht --------

Betreff:

Re: Hanns Seydel

 

Datum:

Mon, 27 Jul 2020 16:12:51 +0200

 

Von:

farwigm@web.de <farwigm@web.de>

 

An:

Robert Nyffenegger <drnyffi@hotmail.com>

 

Mit einem Arzt, der ein Forumsmitglied so runterputzt, anstatt ihn in Ruhe zu lassen, dem kann ich nur bescheinigen, er ist jetzt ein Nichts, ein Doktor, der einen Menschen fertigmacht, ist für mich ein Egomane schlimmsten Stils. Wenn einem ein Gedicht nicht gefällt, muss man nicht kommentieren, dann ist das Forum o. k. Ihr habt gehandelt wie die Randalemacher in Frankfurt. Dass Du mir privat schreibst, zeugt von Uneinsicht und Hochmut. Verschwinde.

Am 27.07.2020 um 15:02 schrieb Robert Nyffenegger:

Liebe Margrit,

Lieber Adalbert,

 

ich schicke Euch an Eure private Mailadresse meine Ansicht betreffend Hanns Seydel.

Nach meiner persönlichen Meinung handelt es sich um einen egomanischen Psychopathen, der vermutlich nichts auf die Reihe gebracht hat.

Als Adnex:

Zur Erklärung: sein Werk, meinen Kommentar und seine Antwort darauf.

 

Ich denke selbst Renate Tank wird von seiner Widmung nicht besonders begeistert gewesen sein.

Nachdem er auch sifi (Siegfried), der ihm helfen wollte und sich Mühe gab und auch Andreas Vierk auf bösartige, ungehobelte Art angegangen ist, schien es mir angezeigt „Das Trampeltier“ zu posten.

Es ist natürlich nicht verboten, eine Niete als rostfreie Edelschraube zu bezeichnen. Das sei jedem freigestellt. Ob es Sinn macht oder nicht, ist eine andere Frage.

Aber mir scheint es peinlich, wenn zwei gute und beachtete Dichter im Forum dies tun, jeder merkt es und denkt, haben die es denn nötig, dass sie in der Folge vom Betreffenden nach Noten und Kanten angehimmelt werden.

Karl-Heinz Fricke hat kürzlich bei ihm einen treffenden Kommentar geschrieben.

Ich für meinen Teil werde ihn in Zukunft weder lesen noch kommentieren. Ein Verrückter im Forum wie Siebenstein, scheint mir zwar eigentlich genug.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Robert Nyffenegger

 

 

 

Sie haben den Braten gerochen,

sich dann lustvoll besprochen,

der Arztaffine sich glücklich schätzt

ein Weißkittel sich vor seinen Karren

spannen lässt. Er ist zwar sehr befleckt,

kein Fleckenrein das checkt,

macht nix, in der Urne wird er eh versteckt.

 

Was ist, wenn ein Doktor einen Dichter verarztet – richtig, er verarscht ihn….

Ein schönen Sonntag und ehrliche Grüße, Margit

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge weinen leise: Gedichte voller Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht von Uwe Walter



Der Autor dieses Gedichtbandes, Uwe Walter, wird Sie mit seinen tiefsinnlichen Werken für einen Augenblick zu den Quellen der Liebe entführen. Tauchen Sie ein, in blühende Herzlandschaften einer romantischen und poesievollen Welt. Entdecken Sie die Vielfalt seiner fantasiereichen und mit Leidenschaft geschriebenen Werke. Diese Auswahl seiner schönsten Gedichte beinhaltet alle Facetten der Liebe. Verse voller Sehnsucht, bei denen Weinen und Lachen eng beieinander liegen. Worte, die vom Autor mit Herzblut und tiefem Einfühlungsvermögen verfasst wurden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mit Ernst ... von Margit Farwig (Besinnliches)
LEBENDSLAUFF von Paul Rudolf Uhl (Absurd)
Der Name von Klaus Lutz (Allgemein)