Evelyn Goßmann

Bunte Welt innerer Monologe

Manchmal träume ich mich
in eine Zauberwelt,
wandere sinnend durch die Wolkenstadt
führe stille Monologe.

 

Bin klein und jung
verstehe nicht;
frage mich ob ich das bin
lass Gefühle, Gedanken reflektieren.

 

Schranken, Grenzen weichen -
ich wate durch Fantasie und Utopie
verscheuche ängstlich Dramen
und Lebensmonster.

 

Zeit vergeht,
ich frage mich ob ich blind und taub anecke
weil ich anders scheine,
mich beschämt vor dem Graus der Welt verstecke
um all das zu vergessen.

 

Die bunte Wolkenstadt
in der Zauberwelt
lässt mich intensiv reflektieren,
und ich begreife plötzlich jetzt und hier.

 

Frage, ob ich mich verstehe
in all meinen eigenen Zeilen;
manchmal finde, erkenne ich mich
oder nur wie ich zu sein scheine.

 

Erstaunt frage ich: bin das wirklich ich,
verstehe ich oder lieber nicht?
Vielleicht kennst du mich besser
als ich mich in allen Zeilen und Farben.

 

Wie oft im Leben
zweifle ich auch jetzt, frage ob ich irre!
Weiß nicht - sind die bunten Wolken um mich
die Kapitel meines Lebens?

In der Wolken-Zauberwelt
kehrt man die Seele aus - tankt Kraft;
ich treffe dich im Treppenhaus
bekomme Gänsehaut - bin wieder Ich -

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Evelyn Goßmann).
Der Beitrag wurde von Evelyn Goßmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tal der gebrochene Puppen: Die Muse von Paul Riedel



Myrte nach Jahren Arbeit als Kunsthändlerin organisiert das Jubiläumsfeier einer Galerie und erprobt sie ein neues Konzept, um ihre Konkurrenten zu überholen. Nur eine Muse kann sie retten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Selbstzweifel" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Evelyn Goßmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mehr “Sehen“ von Evelyn Goßmann (Kommunikation)
Zweifelhaft von Anne-Marie Zuther (Selbstzweifel)
HEINZELMÄNNCHEN von Christine Wolny (Alltag)