Jürgen Berndt-Lüders

Digital und manuell

Wie sprachen wir früher – ich weiß auch noch wie –

Oft über die Praktiken der Onanie.

Denn während der Mann manuell tätig war,

da half sich die Frau digal. Wunderbar!*

 

Die harmlosen Zeiten sind leider vorbei,

denn heute wird auf digital umgestellt,

das ist für mich Anlass zu großem Geschrei,

denn kaum Dialoge gibt’s noch auf der Welt.

 

Da mailt eine Firma, ich sei ihr die sieben-

Und siebzig Euronen noch schuldig geblieben.

Doch telefonieren und mündlich berichten,

die Firma, sie müsse auf gar nichts verzichten,

das Geld sei vom Konto doch längst abgegangen,

ich hätte doch nicht mit Betrug angefangen,

die Möglichkeit habe ich tatsächlich  nicht.

Auf Klärendes üb’ ich oft wirklich Verzicht.

 

Der Grund ist ganz einfach: Ein Mensch kostet Geld,

denn jeder braucht Geld überall auf der Welt.

Und was hier gespart wird, von dem was ich biete,

das steigert beim anderen seine Rendite.

 

Ach was, keine Bange, ich will nicht zurück,

such’ nicht nur bei Altem, Bewährtem mein Glück,

nur das sich der Mensch die Bedeutung erkämpft.

Ich sag’s Dir ganz leise, im Tonfall gedämpft...

 

 

 

*Latein. Digitus: der Finger

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Berndt-Lüders).
Der Beitrag wurde von Jürgen Berndt-Lüders auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Berndt-Lüders:

cover

Hass am Camino Frances von Jürgen Berndt-Lüders



Der Jakobsweg ist Sinnbild für Frieden und Ausgleich, und trotzdem gibt es auch hier Subjektivität und Vorurteile.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Enttäuschung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Berndt-Lüders

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Sinn der Heiligen Nacht von Jürgen Berndt-Lüders (Weihnachten)
Enttäuschung von Heideli . (Enttäuschung)
Oster Dialog von Heino Suess (Ostern)