Herbert Kaiser

Verzweiflung

Der Weiher, er war schwarz und tief 

Es war der Abgrund, der mich rief

In meinen Träumen hat es begonnen 

Und lange dann kein End genommen. 
 

Der Liebeskummer wiegte schwer 

Mich quälte eine Frage sehr -  

Wird mein Kummer ein Ende finden

Wenn ich im Weiher werd ertrinken? 
 

Es hatte mich die Verzweiflung gepackt 

Ich lief wie von Sinnen zum Weiher ganz nackt

Und schloss die Augen - sah mich dort treiben 

Da hörte ich laut: liebes Kind, lass es bleiben! 
 

Die Stimme verstörte, war es meine Mutter? 

Sie ging schon vor Jahren im Weiher unter

Jetzt rief sie mich ins Leben zurück - 

Ich spürte seit langer Zeit wieder Glück.

 

© Herbert Kaiser 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zwergenaufstand! Rebellion von Zwerg acht... von Torsten Jäger



…ein Seelenkrimi über den Weg des achten Zwerges, der loszieht, um den Angstgeistern den Schrecken zu nehmen, Licht in den dunklen Lebenswald zu bringen, die Sümpfe der Depression hinter sich zu lassen und letztlich den Gipfel aller Gipfel zu erreichen...
Torsten Jäger zeichnet eine Wegbeschreibung über seinen geglückten Ausweg aus einer Angsterkrankung.

Humorvoll, mitreißend, poetisch, phantasievoll. Sie ist spannende Lektüre und Ratgeber für Betroffene und deren Mitmenschen zugleich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Einbruch der Nacht von Herbert Kaiser (Allgemein)
Halt' mich warm von Detlef Thiele (Gefühle)
Nachtschweiß von Paul Rudolf Uhl (Mundart)