Alfred Hermanni

Der Furz

 

 

 

von Alfred Hermanni                                                    Alle Rechte vorbehalten                                                                             18.08.2020

 

Für einen hausgemachten Furz,

war er eigentlich sehr kurz.

Nicht erkennbar und sehr leise,

begann dann seine weite Reise.

 

Selbst ein geschmackloser Gourmet,

degustiert: Mief im Bouquet!

Ein grässlich muffiges Aroma,

gewürzt vom Furz der alten Oma.

 

In einer unsichtbaren Blase,

stieg er dem Erwin in die Nase.

Der war auch schon in den Jahren,

gestraft mit langen Nasenhaaren.

 

Ein Potpourri verdauter Luft,

erfüllte sie mit üblem Duft.

Der Mief verdorbener Kalmare,

kitzelte die Nasenhaare.

 

Der Blumenkohl zu Gas verdaut,

mit einem Hauch von Bohnenkraut,

begann nach unten abzusinken,

um dort dann richtig abzustinken.

 

Doch es ist lang noch nicht genug,

ein neuer Furz, auf seinem Flug,

zieht weiter seine duftend' Spur,

mit dem Wind auf Deutschlandtour.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alfred Hermanni).
Der Beitrag wurde von Alfred Hermanni auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Makellose Morde to go - Erlesene Verbrechen und herzerfrischende Gemeinheinten von Susanne Henke



Es muss nicht immer Coffein sein. Auch Literatur belebt. Vor allem, wenn es um (unfreiwilliges) Ableben geht. Und darin ist die Hamburger Autorin, deren Geschichten Vito von Eichborn für den aktuellen Titel seiner Reihe für herausragende Neuerscheinungen ausgewählt hat, Expertin. Gut und Böse sind wunderbar gemischt in dieser Sammlung erlesener Verbrechen und herzerfrischender Gemeinheiten. Oft in ein und derselben Person.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Der gereimte Witz" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alfred Hermanni

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Floh Part 3 von Alfred Hermanni (Humor - Zum Schmunzeln)
Paster ? von Heinz Säring (Der gereimte Witz)
WEIHNACHTSGOLD von Christine Wolny (Besinnliches)