Herbert Kaiser

Tödliches Ende

 

Tanzende Schatten an den Wänden 

Wie wird diese Nacht wohl enden? 

Er sitzt im Lichtschein großer Kerzen 

Trägt den Todeswunsch im Herzen. 

 

Die Beretta liegt am Tisch geladen 

Kein Mensch wird nach dem Grunde fragen 

Der Tod der Frau und ein Berg Schulden 

Das konnte keinen Aufschub dulden. 

 

Er greift wieder zur Flasche Wein 

Leert in Verzweiflung alles in sich rein

Egal wohin die Zeiger sich auch drehen 

Er will den neuen Morgen nicht mehr sehen. 

 

Er nimmt die Waffe in die zitternde Hand 

Der Hauch des Todes umnebelt den Verstand 

Der Schlussstrich ist sein absoluter Wille

Der Schuss - dann unheimliche Stille.

© Herbert Kaiser 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Jüngst: Nichtige Gedichte von Bernd-Peter Liegener



Es sind die kleinen Nichtigkeiten des täglichen Lebens, die hier zum Anlass genommen werden, Gedanken zu entwickeln, oder einfach nur zu schmunzeln. - Schmunzeln und denken Sie mit!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Alles ist vergänglich von Herbert Kaiser (Allgemein)
tödliche Ernte von Rüdiger Nazar (Allgemein)
Essenszeit von Herbert Itter (Humor - Zum Schmunzeln)