Wilhelm Westerkamp

D. Trump: der alte und der neue Präsident? aktual.

Sind die Chancen für Trump,
Erneut US-Präsident zu werden,
Denn so schlecht, wie sie ihm
Momentan prophezeit werden?
Oder ist es das bösartige Virus,
Das den Menschen gnadenlos
Die Lungen zerfrisst?

Mag der Vorgänger von Trump
Im Amt, Barak Obama, auch
Sehr viel wohlwollender als
Trump, berurteilt worden sein,
Bezogen auf seine Regierungszeit,
Trump ohnehin aber, auf Obamas
Raffinierte Art und Weise,
Politik zu betreiben, keine Mittel
Mittel und Wege gefunden hätte,
Um Obama, diesbezüglich auf die
Schliche kommenzukönnen.

Doch ist Trump ein richtiger Kerl,
Und im Gegensatz zu Obama,
Scheint er unverwüstlich zu sein.
Dagegen wirkt Obama, wie ein
„HB-Männchen“, das nicht viel
Zu sagen hat.
Außer vielleicht, das Obama auf
eine bessere Etikette verweisen
Kann.

Sein ehemaliger Vize jedoch, der
Betagte Joe Biden, der demokratische
Herausforderer von Trump, ist also
Tatsächlich nur die zweite Garnitur –
Doch dreist genug, sich dem
Präsidenten, respektlos in den Weg
Zu stellen.

Aber auch in den Medien, sei es die
Fernseh- Hörfunk- oder die
Printmedien, sieht Biden, wie der
Geborene Verlierer aus.
Denn seine Reden sind überwiegend
Von schlechter Qualität und wirken
An manchen Stellen, bisweilen,
Etwas kümmerlich in der Diktion,
Aber sie sie werden bis zu den
US-Wahlen, wohl keinen Jota besser
Klingen.                                                                                

Zur gleichen Zeit jedoch, wird
Trump, seine gefürchteten
Wahlkampfreden, in den für ihn
Ausgesuchten Hallen, vor
Seinen frenetischen Fans,
Gekonnt und routiniert, wird
Vortragen müssen.
So wird Trump von dort aus dann,
Auf speziell gebauten Bühnen,
Entsprechend agieren können.

Und sollte Trump die US-Wahlen
Erneut gewinnen, sieht Biden, im
Doppeltem Sinn, ziemlich alt aus.
Und niemand mehr, würde sich nun
Mehr, an den Herausforderer des
Präsidenten, namens Joe Biden, so
Recht erinnern mögen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilhelm Westerkamp).
Der Beitrag wurde von Wilhelm Westerkamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

REALWORLD - Stadion der Märtyrer von Michael Morten



Angriff auf ein Fußballstadion
Sharon Stockwell, eine britische Journalistin, wittert die Topstory Ihrer Karriere. Sie ist den größten Terroranschlägen aller Zeit auf der Spur.
Gemeinsam mit Max Redcliff, einem britischen MI5-Agenten kurz vor der Pensionierung, versucht sie die Pläne der Terroristen zu durchkreuzen.
Sie muss das schreckliche Geheimnis ihres undurchsichtigen Exfreundes enträtseln, der eine Schlüsselfigur im tödlichen Kampf gegen den Terror ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wilhelm Westerkamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wenn man nichts zu sagen hat... von Wilhelm Westerkamp (Allgemein)
er fühlt sich als Supermann von Wally Schmidt (Politik)
Zum Sterben verdammt von Margit Farwig (Gesundheit)