Helga Grote

Das Meer ruft....



Er kennt alle sieben Weltmeere,
in jedem Hafen Mädchen,
die ihm zuwinken,
doch an Land wohnt seine Liebste,
in manch sternenklarer Nacht,
hat sie ihn glücklich gemacht,
nun trägt sie seinen Ring
mit dem blutroten  Stein;
segelt sein Schiff in den Heimathafen,
wartet sie am Kai.

Viel zu lange war er fort auf rauer See,
doch diesmal soll sein Landgang
für immer sein,
das hat er ihr versprochen.

Herbst und Winter ziehen über`s Land,
nun trägt der Frühling eine frische
Meeresbrise herüber,
obwohl er sein Mädchen liebt,
kreisen seine Gedanken um die See,
seine Sehnsucht nach Meer und Wind
wächst von Tag zu Tag.

Nachts hört er schon das Meer rauschen,
das Plätschern der Wellen,
das Kreischen der Möwen,
wieder das Kreuz des Südens sehen,
in seinen Träumen ruft alles nach ihm,
bei jedem Atemzug riecht er die herbe Seeluft.

In der Ecke, 
sein Seesack......,
noch gepackt.....,
die Entscheidung fällt schwer......,
doch sein Entschluß steht fest......,
dann kommt der Abschied über Nacht....




































 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Helga Grote).
Der Beitrag wurde von Helga Grote auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.08.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Licht umarmen: Gedichte von Maria Pfanzelt



Die Nähe zu den Menschen und die Auseinandersetzung mit dem Mensch-Sein geben meinen Gedanken eine Stimme.
Die Hinwendung zum Ich und der innere Dialog haben meine Gefühle zum Klingen gebracht.
Der Poesie gelingen die Worte, den vielen Facetten, den Höhen und Tiefen unseres Seins Ausdruck zu verleihen.



Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Helga Grote

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Am Bahnsteig von Helga Grote (Menschen)
wen kümmerts von Marija Geißler (Abschied)
ALPENROSEN von Christine Wolny (Dankbarkeit)