Gabriele A.

Wenn Liebe abhänig macht

 

Mit ihren süßen 14 Jahren
unschuldig und unerfahren
der Vater war schon sehr extrem
mit ihm gab`s immer ein Problem

Sie fühlt sich hässlich unverstanden
als alle vor der Schule standen
dort sah sie ihn zum 1. Mal
er wusste gleich – das ist mein Fall

Und schon begann sein fieses Spiel
mit viel Romantik und Gefühl
Liebesschwüre und Geschenke
dass er immer an sie denke

Gemeinsam in die Zukunft schauen
so erschlich er ihr Vertrauen
für schöne Worte war sie offen
auf ein schönes Leben hoffen

Dann ward er launig unbequem
mit Geld hätte er ein Problem
und fordert von dem Kind dem braven
es soll mit andern Männer schlafen


Heuchlerische Emotionen
gefügig machen wird sich lohnen
und spurt die Kleine nicht sobald
dann folgt Erpressung und Gewalt

Ihr Leben prägen Sex und Hiebe
und dies im Namen jener Liebe
mit der man Gott und Welt betört
und jedermann so gerne hört…

 

© Nordwind

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Als die Tiere für einen Tag sprechen durften von Franz Spengler



Eine Gruppe von Tieren gehen an einen geheimen Ort. Nach einem außergewöhnlichem Erlebnis erhalten sie die Gabe, die Sprache der Mesnchen zu sprechen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

V e r b i t t e r t von Gabriele A. (Emotionen)
Freunde von Margit Farwig (Menschen)
Der Wurm von Ursela Seitz (Allgemein)