Klaus Lutz

Die Lehrer


Die Lehrer


Es regnet! Ich sitze am Tisch! Sehe die graue
Wand vor mir! Das Sofa mit Klamotten voll
gepackt! Den Tisch mit Notizen! Zeitungen
und Büchern! Den  Teewagen! Mit Tassen und
Zucker! Den Rollstuhl an der Seite!

Ich stehe auf! Nehme einen Stift! Und schreibe,
an die Wand, was mir fehlt! Die Ideen, die das
Leben waren! Die Worte, die zu einem Satz
wurden! Die Sprache, die das Paradies
verlassen hat! Die Blicke, die wie Lieder
sind!

Ich setze mich! Nehme ein Wort! Und schreibe,
auf den Tisch, was ich habe! Den Zirkus, der
die Kunst kennt! Die Sterne, die mit einem
Clown reden! Die Schritte, die das Märchen
schreiben! Die Sprache, die mir Engel zeigt!

Dann bin ich wieder bei meinen Lehrern! Dem
Künstler! Der Schlösser, mit jedem Lächeln,
sieht! Dem Heiligen! Der Wunder, in jeder Frau,
findet! Dem Weisen! Der Liebe, mit jedem Blick,
gibt! Und sehe wieder den Himmel!

(C)Klaus Lutz



Ps. Am 2.9.2020 um 17:36:46 Uhr
die copyrights gesichert!

Die Sprache

Warum beschäftigt mich die Sprache? Weil die
Welt ein Zirkus ist! Und nur die Clowns die
Rettung kennen! Weil nur Worte den Atem
anhalten können! Ohne den Tod zu sehen! Weil
nur Ideen auf Händen laufen können! Auch wenn
sie Fesseln tragen müssen! Weil jeder Tag die
richtigen Farben benötigt! Und nur Worte die
Ihm geben können! Nein! Das ist der falsche
Anfang! Noch mal!

Warum beschäftigt mich die Sprache? Weil ich
den Philosoph, in mir, entdeckt habe! Und mir es
gefällt überall Wiesen zu sehen! Weil ich das
Leben liebe! Und mir sonst jeder Wahnsinn fehlt!
Weil ich ein Bettler bin! Und nur mit den Worten
auf Reisen gehen kann! Weil ich damit echte
Freunde besitze! So lange ich die Worte liebe!
Nein! Das trifft es nicht! Noch mal!

Warum beschäftigt mich die Sprache? Weil ich so
andere Welten entdecken kann! Den Mensch, der
von jedem Tag etwas wissen will! Weil ich mit
Worten jede Krankheit besiege! Da sie mir das
Leben, ohne Angst, zeigt! Weil sie mir zeigt wie
ich der Wahrheit begegne! Mit jedem Tag wo ich
neues probiere! Und das Leben alle Farben zeigt!
Nein! Das ist daneben! Noch mal!

Heute klappt das nicht mit der Sprache! Zu viel
Tee! Zu viel Regen! Zu viel Tabletten! Die Sprache
beschäftigt mich eben! Warum oder wieso! Einfach
weil es die Sprache gibt! Für Spieler die wissen
das man sonst nur verliert! Beim Roulette! Beim
Pokern! Im Lotto! Mit den Worten ist das anders!
Keiner wird da zum Gewinner! Aber manchmal
geben sie einem Flügel!

(C)Klaus Lutz

Ps. Am 2.9.2020 um 18:28:49 Uhr die
copyrights gesichert!
Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein letztes Bilderbuch. Gedichte von Christoph Klesse



Die Texte in diesem Buch gründen auf einfachen Bildern, die immer neu zusammengesetzt werden. Kritisch, selbstkritisch und manchmal zugespitzt handeln sie von Anpassung und Widerstand, vom langen Weg zu sich selbst und zu anderen. Sie sprechen von Liebe, Enttäuschung und Trauer, von Resignation, Hoffnung und Aufbruch.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Engelträume von Klaus Lutz (Liebe)
WÜSTENWIND II von Renate Tank (Besinnliches)
Das Gold der Jugend von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)