Klaus Heinzl

Rassismus...


Rassismus ist ein grosses Wort.

Es existiert an manchem Ort.

Doch Rassen gibt es überall,

die Gleichheit zeigt in diesem Fall,

 

dass Menschen, die mit rotem Haar,

von England kommen... sonnenklar.

Den Kerl, der mit dunkler Haut,

hat nicht das Sonnenlicht versaut,

 

er stammt wohl, sagt mir mein Verstand,

von Afrika, dem fernen Land.

Ist einer gelblich im Gesicht,

dann ist es ein Krankheit nicht,

 

dann ist dies, wo ich nicht lang rate,

mit Sicherheit ein Asiate.

Die Welt ist bunt und nicht ein jeder,

trägt Kleidung aus gegerbtem Leder.

 

Denn Menschen wandern gern mal fort,

in einen neuen, fremden Ort.

Dort lernen sie, auch das passiert,

den Partner kennen, ungeniert...

 

Und funkt es zwischen diesen Beiden,

dann lässt es sich auch nicht vermeiden,

dass aus dem Funken, Gott zu Ehren,

sich diese Paare auch vermehren.

 

Die Mischkultur, die hier entsteht,

(was mancher Nazi nicht versteht)

ist nicht verkehrt und durchaus gut,

weil man zur Vielfalt etwas tut.

 

Denn Inzucht, das sollt man auch wissen,

ist in der DNA besch...

Wenn die Familie dabei lacht,

wenn Onkel ´s mit der Nichte macht...

 

der Bruder seine Schwester liebt,

und mit ihr eine Nummer schiebt...

Dann ist das zwar Rassismus pur

und trotzdem wider der Natur.

 

Wird sicher einen Shitstorm geben.

Mein Text, war wieder mal „daneben“.

Doch wollt´ ich nur zum Ausdruck bringen,

dass, wenn Kulturen wir besingen,

 

dies nur in bester Absicht ist,

und nicht die Häme vom Rassist.

( ... auch wenn du sehr sensibel bist )

 

 

© kh. 04.09.2020

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Heinzl).
Der Beitrag wurde von Klaus Heinzl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Klaus Heinzl:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Heinzl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hirnverbrannte Erwartungshaltung ... von Klaus Heinzl (Humor - Zum Schmunzeln)
Sommersonnenwende von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)
Friedliche Gedanken von Franz Bischoff (Autobiografisches)