Hanns Seydel

DIE PANDEMIE (2020)


Weltweit wirken wertvoll` Werte
wie Wurzeln wahrhaft wichtig.
Ernsthaft ist`s auf dieser Erde,
wenn Alltägliches wird nichtig.
Zuerst sind`s nur Symptome,
doch dann, die werd` Syndrome.
Schlaflos ist des Menschen Nacht,
wenn hereinbricht Unheils Macht.

Massenpanik wütet wild,
wenn mit krasser Urgewalt
der Horror malt sein greulich` Bild
und kommt in scheußlichster Gestalt.
Alles hetzet, rennet zu Geschäften
mit maßlos meuternd` Mächten.
Ein jeder will mit allen Kräften
kaufen der Gesundheit Säften.

Ausgangssperre wird verhängt,
die Freiheit ist stark eingeschränkt.
Der Mensch, er fühlt sich tief gekränkt,
denn niemals will er sein beengt.
Menschenleer und öd` verlassen
sind die sonst belebten Gasssen.
Der Leute große Massen
könn` das Unheil nicht erfassen.

Doch vorwurfsvoll soll man nicht sein
angesichts der bittren Situation.
Da fällt jeder Abschied mehr als schwer,
denn für`s Wiederseh`n gibt`s kein` Gewähr.
Die Tragik schweißt ein Volk zusamm`,
hier zeigt sich echter, starker Stamm.
Ein Jeder ist ganz tief am Hoffen,
dass er nicht werde sein betroffen.

Doch Nein und Nein und wieder Nein,
dies wird niemals je das Ende sein.
Freude werde kommen selig rein
und Jeder werde fröhlich sein.
Entwarnung werde sicher kommen
und Keiner wird mehr sein beklommen.
Im Glück wird man sich sonnen,
die Zuversicht wird Gott belohnen !

All` berühmt` Labore sind am Prüfen,
welch` Substanz, sie könnt` genügen,
die grassierend` Seuche zu besiegen,
obwohl sich Keiner je läßt unterkriegen.
Zur Selbsterhaltung und Erholung,
zur echt` Genesung und Gesundung,
die Betroffnen sehn` sich nur nach Heilung,
wenn die Krankheit hat Erweiterung.

Da sehnt man sich nach Resistenz,
denn nur sie bedeutet Existenz.
Ergreifend sind die traurig` Szenen,
wenn gute Leute müssen gehen.
Schwer ist`s für den Menschen,
nur noch positiv nach vorn` zu denken,
wenn drückend` Angst und Schrecken
sein` Tatendrang fast könnten hemmen.

Doch dann, der Impfstoff ist gefunden
nach vielen emsig` Arbeitsstunden.
All` Sorgen sind verschwunden,
was war, wird überwunden.
Fröhlich sein, glücklich sein,
danach sehnt sich jede Seel`.
Es kommet wieder schöner Schein
und die Zeit, sie schreitet schnell !!



( E N D E )
Hanns SEYDEL, 20.03.2020

Werk 134
(132 und 133 wurden früher bereits gepostet, jedoch ohne Angabe der Werknummer.)

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oma Dorfhexe - Eine kleine Geschichte vom Niederrhein von Wolfgang Scholmanns



Anna und Frank ziehen mit ihren Eltern in ein kleines Dorf am Niederrhein, wo sie die alte Dame kennen lernen, die die Dorfkinder oftmals mit dem Namen "Oma Dorfhexe" betiteln.

Bei ihr lernen sie, wie man mit Reusen fischt und die Fische räuchert, sie gehen mit ihr Pilze sammeln und lernen sogar, wie man mit Heilkräutern umgeht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER TOD VON BALDUR von Hanns Seydel (Mythologie)
Verspätete Konzertsaison von Michael Reißig (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
doofe Sprüche ? (19 Zweizeiler) von Heino Suess (Verrücktheiten)