Jürgen Wagner

Jahresrückblick 2020


Was wird im Jahresrückblick steh'n?

Ich kann schon jetzt die Bilder seh'n

Corona von März bis zum September

und von Oktober bis Dezember

 

Gab's sonst noch was auf dieser Welt,

war sonst noch etwas, was da zählt?

Die Umwelt hatte eine Pause

und mancher blieb auch gern zuhause,

 

entdeckte wieder die Natur,

das eig'ne Land, die eig'ne Flur

Warum nur in die Ferne schweifen?

Auf große Reisen kann ich pfeifen!

 

Der Nächste, der wurd' wieder wichtig,

und Hilfsbereitschaft ist so richtig

Die Krise machte uns noch stärker,

doch gab's auch jede Menge Ärger

 

Doch wenn wir mal von uns abseh'n

und etwas in die Ferne geh'n:

da brannten Regenwälder ohne Ende,

auch in der Taiga gab's die Brände,

 

in Australien war's ganz schlimm

Da war's in Nantes ja noch gering

Das Barrier Riff bekam ne Bleiche,

die USA Revolten, folgenreiche

 

In Grönland wurd' es schon recht warm,

der Klimawandel schlägt Alarm

Bei uns, da starben Wälder, Bäume

und zerbrachen manche Träume

 

Ein großer Wandel ist im Gang,

der dauert sicher noch recht lang

Das Virus kann uns vorbereiten

auf and're, unbekannte Zeiten

 

Bild: Grönland – Dassel - Pixabay

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Spiegelungen des Daseins: HImmel und Erde: Hommage an das Leben von Jürgen Wagner



Die Gedichte aus den Jahren 2013-16 erzählen von der ‚Hochzeit‘ von Himmel und Erde. Ob in der kraftgebenden Schärfe des Rettichs oder in der Vitalität der Jahrtausende schon lebenden Eibe, ob in der Weisheit alter Geschichten oder im Wunder der Liebe, ob in spirituellen Erfahrungen oder in den Weiten des Alls: überall begegnen sich Licht und Dunkel, oben und unten. Unsere gewohnte Alltagswelt bekommt etwas von ihrem wahren Glanz wieder, wenn wir uns ein Stück dafür öffnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SPÄTHERBST von Jürgen Wagner (Jahreszeiten)
GEFÄHRLICHER SOUFFLEUR von Renate Tank (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Untaetigkeit ? von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)