Gabriele A.

DALI - der Ort seiner Muse

 


Cadaques, weiße Stadt am Meer
belebt von pittoreskem Flair.
Ein malerischer Fischerort,
Künstler Dali lebte dort.

Ein Museum ihm zu ehren,
soll von seiner Kunst uns lehren.
In Port Lligat steht sein Haus,
verträumt, verwunschen sieht es aus.

Kleine Strandbars, enge Gassen,
fernab vom Trubel, keine Massen.
Taverne, katalanischer Art,
einmaliger Ort mit Charme gepaart.

Eine kleine romantische Bucht,
von Verliebten gerne besucht.
Hier gibt es der Abwechslung viel,
für Idealisten ein perfektes Ziel.

Tosende Brandung im Felsenspalt,
an steilen Klippen - Naturgewalt.
Auch wusste man in all den Jahren,
die wilde  Schönheit zu bewahren.

Dies Fleckchen Erde, wunderschön,
es scheint, als blieb die Zeit hier stehn.
Herrlicher Winkel seit langem schon,
erlesenes Kleinod der Inspiration.

Weit draußen fliegen Möven vorbei,
zart gedämpft hört man ihren Schrei.
Euphonischer Eindruck im Herzen blieb,
Natur musikalisch ein Meisterwerk schrieb.
                            

   @ Nordwind




 Anmerkung: Ein Ort an dem sich Künstler begegnen und von der Muse küssen und umarmen lassen!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Horasia - Portal von Leif Inselmann



Horasia - Portal bildet den Auftakt zu einem neuen, außergewöhnlichen Fantasy-Epos.
Seit vielen Jahrmillionen wird der Kontinent Horasien vom bösen Wesen Giznar bedroht. Dank einer neuen Erfindung steht er seinem Ziel, die Weltherrschaft an sich zu reißen, näher als je zuvor. Da wird im Reich der Neoraptoren, intelligenter Nachfahren der Dinosaurier, eine Entdeckung gemacht: Vor vielen Jahrhunderten verwendete ein Geheimbund ein geheimnisvolles Material, mit dem sich Giznar möglicherweise vernichten lässt. Doch die Suche nach diesem Material führt den Neoraptor Calan und seine Verbündeten zu einem anderen Planeten, auf dem angeblich die letzten Reste versteckt wurden. Der Erde.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dia de los Muertos - das Fest der Toten von Gabriele A. (Aktuelles)
die Traurigen von Marija Geißler (Erinnerungen)
MONA LISA von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)