Herbert Kaiser

Der Friedhof

Steine wachsen aus der Erde

Dort wo viele Kreuze prangen

Dass eines Tages hell es werde

Wonach die Seelen hier verlangen. 

 

Frieden herrscht an diesem Ort 

Im Schattenreich der Toten 

Die meisten sind schon lange fort 

Sterblichkeit ist am verrotten. 

 

Die Totenglocke ruft dir zu

Dieser Mensch, er kommt nie wieder 

Findet hier seine letzte Ruh

Liegestatt für müde Glieder. 

 

Hände die sich tätig rührten

Hat man dir zum Schluss gefaltet 

Wenn sie auch das Zepter führten 

Des Grabes Stille fortan waltet.

© Herbert Kaiser
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Strom der Zeit-Facetten des Lebens von Heidrun Gemähling



Gedichte aus dem Leben.
Jedes Leben ist Teil eines schöpferischen Werdegangs im Strom der Zeit und bereichert das Zusammenspiel der gesamten Schöpfung. Sie ist ein Meisterwerk höchsten Grades, und uns Menschen ist es gegeben, über Sinn und Zweck unseres Daseins nachzudenken.
Höhen und Tiefen sind ständige Begleiter unseres Lebens, die auf vielfältige Weise zum Ausdruck kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich bin schon alt von Herbert Kaiser (Allgemein)
Es geht um die Wurst von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Prosit neichs Johr von Margit Kvarda (Besinnliches)