Horst Werner Bracker

Tagträume - wenn die Heide blüht -

Tagträume im Herbst - wenn die Heide blüht –
 
Ballade
 
Wenn der Herbst über die stille Heide geht,
und Silberfäden, ins braune Heidekraut webt,
stehen Bäume und Sträucher bunt geschmückt,
Bezaubernd schön, der Wirklichkeit entrückt.
 
Die Wacholder tragen Nebelschleier.
Nebelbänke stehen an Bach und Weiher. -
Auf ihnen sitzen Elfen und weiße Nebelfrauen,
Die reglos und stumm über die Heide schauen.
 
Ich grüße freundlich und setze mich still dazu.
Die Nebelfrauen schauen mich an, - wer bist du?
Ich bin ein Freund der Heide und der Stille
Und sehe die Welt durch des Poeten Brille.
 
Sei herzlich willkommen in unseren Kreis,
Sprachen die Nebelfrauen zu mir ganz leis.
Sie umarmten mich mit nasskaltem Arm,
Da wurde es mir ums Herz ganz warm.
 
Die Schönste von allen, gab mir einen kühlen Kuss.
Der Kuss war innig, voll Leidenschaft und Genuss.
Komisch, - obwohl ich die Wärme lieber mag,
Spürte ich kein Rheuma mehr an diesen Tag!
 
Mir ging es gut, - wie lange nicht davor!
 
17.09.2020 E Storie

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Werner Bracker).
Der Beitrag wurde von Horst Werner Bracker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kopfkissenliteratur von Gabi Mast



Alltagssatire, Glossen, skurrile Geschichten, mal ein Gedicht, Liebe oder Krimi – und nach 3-4 Seiten dürfen Sie getrost einschlafen. Meist mit einem entspannten Lächeln auf den Lippen…Es sei denn, Sie haben noch Lust auf eine zweite Story.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Werner Bracker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die blaue Nacht von Horst Werner Bracker (Balladen)
Der Leuchtturmwärter von Adalbert Nagele (Balladen)
NIMMERSATT von Christine Wolny (Menschen)