Andreas Vierk

Soldatenlied 2

Für alle, die mir die Butter vom Brot nehmen wollen

 

 

 

Kalte Zeit ist angebrochen,
zieht durchs rohe Aas.
Der Befehl ist ausgesprochen,
Brücken werden abgebrochen,
Winter schläft im Gras.

Harte Winde hör ich klagen,
Wutgeheul der Tölen.
Soll mich weit mein Panzer tragen,
ist der Rost schnell abzuschlagen,
Ketten sind zu ölen.

Heiße Dämpfe müssen zischen,
Fett glänzt im Getriebe.
Buben trachten in den Büschen
sich die Hintern abzuwischen,
singen hell von Liebe.

Wo kein Richter, da kein Recht,
wo kein Wort, kein Denker.
Rückgrat ist aus Drahtgeflecht,
abgestorben das Gemächt,
heiser knurrt der Henker.

Sumpf und Erde sind verbrannt,
stumm die Reimeschreiber.
Wahrheit ward zu spät erkannt.
Hinter Front und Feindesland
klagen ihre Weiber.

 

 

Ein Hoch der Lyrik!

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Vierk).
Der Beitrag wurde von Andreas Vierk auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Andreas Vierk:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Vierk

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ultramarin von Andreas Vierk (Romantisches)
Die neue Unterschicht von Bernd Rosarius (Klartext)
Valentinstag von Margit Farwig (Valentinstag)