Ursula Rischanek

Der Wartburger Krieg oder Wenn Dichter zanken...🖋️

Überarbeitung -

Es traf sich einst die Dichterschaft
auf einem Berg der Wartburg hieß
und schärfte ihre Worteskraft
im Wettkampf, der sie wachsen ließ.

Sie eiferten nach höchsten Ehren,
ein jeder wollte Erste(r) sein,
da war nicht Zeit um rum zu mähren,
ins Buch trug man die Sieger ein.

Heut muss es nicht die Wartburg sein,
um einen Wettkampf zu beginnen,
man trägt sich in ein Forum ein
und fängt gleich an zu sinnen.

Der eine wälzt in den Gedanken
Gefühle über Lieb und Zanken,
die andere persönlich nehmen
und mit besondrer Bosheit danken.

Und so ergibt ein Vers den and‘ren
und jene die dort etwas schreiben,
doch selbst die andren mäßig fanden...
Haltet inne, lasst es bleiben!

Es geht doch nicht um Krieg und Hohn,
zu Schreiben ist es, was uns freut,
zu lesen, das ist unser Lohn,
hilft uns und hat noch nie gereut.

Nicht’s bringt’s, wie einst in Kindheitstagen
beleidigt ätsch und bäh zu sagen.
Die Kraft der Worte ungemein,
das Wissen drum ganz allgemein!

Doch wenn man das dann mal vergisst,
vielleicht sogar wen angepisst,
was bringt es uns letztendlich ein,
als Neid, Hass, Frust statt zu verzeihn!

Den schönen Dingen zugewandt,
sie zu verdichten allesamt.
Von solchen Dingen mag man lesen;
entspräche doch des Dichters Wesen!

Vielleicht, bevor man Unmut sichtet,
ein Dichter weiß was er wie dichtet.
Lasst all die Krümelkackerei
wie schnell ist unsre Zeit vorbei!

 

© Uschi R.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ich fliege zu dir von Brigitte Hanisch



Nach meiner Autobiographie „Das Mädchen aus Oberschlesien“, die Ende 2004 erschien, folgt nun dieses Buch mit Kurzgeschichten. Die Luftballons fliegen mit heiteren und besinnlichen Geschichten zu Ihnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Feinschliff...🖋️ von Ursula Rischanek (Autobiografisches)
Pamplona Stierlauf von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Zeitungsbericht: Bettler feiern Party von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)