Robert Nyffenegger

Wenn Panik das Leben versaut

Ich hab gelesen und gehört,
Das Leben sei gefährlich.
Das hat mich ziemlich stark empört
Und find es unerklärlich.
 
Gevatter Tod sei überall
Und will dir an den Kragen.
Er kommt oft leise, mal mit Knall.
Das schlägt mir auf den Magen.
 
Sei es auf Erden, in der Luft,
Er ist stets sprungbereit.
Er holt dich in die dunkle Gruft
Und fragt nicht nach der Zeit.
 
Und wenn es auch was Kleines ist,
So ähnlich wie der Virus,
Der kommt ganz heimlich und mit List,
Mit einem Abschieds Kuss.
 
Am besten bleib ich drum im Bett,
Den ganzen Tag und Nacht.
Vorn Kopf leg ich mir noch ein Brett,
Hab ich mir ausgedacht.
 
In Vaters Sack, in Mutters Schoss,
Da sollte man verweilen.
Man bleibt sehr klein, wird niemals gross
Und hängt nie in den Seilen.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Geschichten und Gedichte aus dem Wald. von Eveline Dächer



(Für Kinder von 3 - 9 Jahren)

Hier gibt es Gedichte und Geschichten von Bäumen, Blumen, Pflanzen, von Fuchs und Hase, von Spinnen,+ Käfern, Raupen + Schmetterlingen, Ameisen, Eulen, Fledermäusen, von Gnomen und Elfen, kurz alles was im Wald so kreucht und fleucht , wunderschön mit Wunsch- und Traumbildern illustriert.
Es ist so ein liebens - und lesenswertes Büchlein geworden, dass nicht nur Kinder ihre Freude beim Lesen haben werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Weib von heute ist der Mann von gestern von Robert Nyffenegger (Satire)
Inflation von Robert Nyffenegger (Satire)
Diagnose Demenz von Silvia Milbradt (Tod)