Robert Nyffenegger

Wenn ich nur eine Ente wäre

Wenn ich nur eine Ente wär,
Könnt schwimmen, fliegen, tauchen.
Das Leben wäre nicht mehr schwer,
Ich müsste nicht mehr rauchen.
 
Das Saufen fiele mir ganz leicht.
Es gäb genug zu trinken.
Das Wasser ist ja selten seicht,
Und ich könnt nicht versinken.
 
Die Damen wären alle gleich,
Könnt sie nicht unterscheiden.
Das wär zwar nicht erlebnisreich,
Könnt Ärger doch vermeiden.
 
Sie legten Eier Jahr für Jahr.
Die Entlein schlüpften aus.
Das wäre einfach wunderbar.
Ich bliebe nicht zu Haus.
 
Wär von Natur aus richtig schön,
Im schmucken Federkleid.
Selbst gockeln wäre nicht obszön,
Hätt so die Keuschheit leid.
 
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebenstüren von Edeltrud Wisser



Die Autorin lädt Sie ein Türen zu erschließen, und in unterschiedliche Lebensräume hineinzuschlüpfen.

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit deren Farben- und Facettenreichtum.

Hier berühren sich Traum und Wirklichkeit, verschmelzen zu poetischen Wortgemälden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wo lebst du, Norden oder Süden? von Robert Nyffenegger (Jahreszeiten)
Das Eichhorn und der Heuschreck oder kein Kindergedicht von Robert Nyffenegger (Absurd)
Die Seelenpein von Helmut Wendelken (Einsamkeit)