Farah Abou-Raya

Regentropfen

Regentropfen trafen auf mein Gesicht

Leise und sanft

Öffneten sie den Schmerz, der tief vergraben

Mich innerlich zerriss, mich zerstörte

Mich verzweifeln ließ, weil deine Liebe mir nicht gehörte

 

Regentropfen durchweichten mein Gesicht

Laut und stark

Erinnerten sie mich an die Leidenschaft, die ich spürte

An deinen Blick, der mich vergessen ließ

An deine Hand, die mich verführte

 

Regentropfen brannten auf mein Gesicht

Rücksichtslos und wild

Berührten sie meine Seele, die ganz verlassen

Unsere tragische Geschichte fest umklammerte

Weil sie nicht bereit war, dich gehen zu lassen

 

Die Regentropfen bedeckten mein Gesicht

Doch linderten sie nichts

Das zwischen uns war noch da, nichts war erlischt

Dein Geruch und deine Nähe

In meinen Sinnen präsent

Dein verführerisches Grinsen,

Das mich Im Leid ertränkt

Deine besonnene Art,

Die meine ungestüme Art zu bändigen wusste

Dein gewitzter Humor,

Bei dem ich von Herzen lachen musste

Selbst in deiner latenten Arroganz

Und in deiner Verschlossenheit

Wollte ich mit dir eins sein

Wollte ich uns vereint

 

Mein Gesicht war überschwemmt

In dieser kümmerlichen Tragik

Doch Schuld war nicht der Regen

Es war keine Naturgewalt

Das hier, das waren meine Tränen.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Farah Abou-Raya).
Der Beitrag wurde von Farah Abou-Raya auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.09.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mann oh Männer, und das mit 50! von Yvonne Habenicht



Sonja Stolzenstein, taffe Fünfzigerin, ist auf der Suche nach neuem Glück und will es nochmal mit der Männerwelt versuchen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Farah Abou-Raya

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schmetterling von Paul Rudolf Uhl (Liebe)
Der Heino wird heut 60 Jahr’ von Anschi Wiegand (Geburtstag)