Siegfried Fischer

Das bunte Treiben - Herbstgedanken

 
 

Denk' ich

an Winter in der Nacht,

bin ich um meinen Schlaf gebracht

und mir wird angst und bange !
 

Jedoch solange

September und Oktober

es bunt in Farbe treiben,

können mir November

und Dezember gestohlen bleiben.




text & foto © sifi 2016/2020


 

Nicht uninteressant, aber mir wird angst und bange ...
wenn ich im Netz lese, was Vicky Pedia alles weiß:

Ich habe ANGST ...
(kommt vom indogermanischen anghosti über ...angust... angest),
bedeutet soviel wie eng, bedrängend ... (auch Klaustrophobie).
Die alten Germanen fühlten sich eingezwängt, wenn sie Angst hatten.

Das Wort BANGE ...
hat denselben Wortstamm ...
Es entstand im 13. Jahrhundert aus ango (ängstlich)
und wurde später durch Luthers Bibelübersetzung verbreitet.
........................................................................................................................................
"Nachtgedanken" ist das 24. und abschließende Gedicht aus Heinrich Heines
1844 erschienenem Zyklus Zeitgedichte. Der berühmte Eingangsvers
„Denk ich an Deutschland in der Nacht, / Dann bin ich um den Schlaf gebracht“
ist zu einem geflügelten Wort geworden.
........................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Siegfried Fischer:

cover

KREIDEZEIT - SCHWAMM DRÜBER: Verhaltensoriginelles und Blitzgescheites aus der Primarstufe von Siegfried Fischer



Wenn einer in die Schule geht, dann kann er was erzählen … Ein autobiographisches Grundschul-Lese-Sprach-Buch für Lernende, Lehrende, Eltern und alle, die schon einmal in der Grundschule waren. Ein Fach- und Sachbuch, das Schule macht. Klasse Wort- und Sprachspiele, Gedichte, Experimente, Rätsel- und Denksportaufgaben. Mit zahlreichen Fotos und Illustrationen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Herbst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die arme Sau von Siegfried Fischer (Humor - Zum Schmunzeln)
Mit manchen Pilzen 🍄 ist nicht gut Kirschen essen von Siegfried Fischer (Herbst)
dieses spieglein an der wand von Monika Wilhelm (Eifersucht)