Herbert Kaiser

Mutter sag...

Mutter sag, was ist der Krieg? 

Man spricht von Kampf und Sieg, 

Und jeder leidet, der am Leben blieb. 

 

Mutter sag, was brennt denn dort? 

Der Urwald, er ist bald schon fort, 

Wächst an keinem andern Ort. 

 

Mutter sag, was macht der Bär? 

Das Eis, das gibt es bald nicht mehr, 

Dann bleibt sein Magen immer leer. 

 

Mutter sag, was wollen die Fremden? 

So vielen sollen wir Obdach geben, 

Wo wir selbst am Rand der Armut leben. 

 

Mutter sag, was macht die Luft? 

Nun, weit und breit kein Blumenduft,

Vergeblich man die Reinheit sucht. 

 

Mutter sag, was kann man essen? 

Man hat im Fleisch die Hormone vergessen, 

Des Menschen Gier zeigt sich vermessen. 

 

Mutter sag, müssen wir Masken tragen? 

Mein Kind, Corona hat das Sagen, 

Gehört wohl zu den sieben Plagen.

© Herbert Kaiser 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Bücherwurm bittet zu Tisch von Gerhild Decker



Erfolg beflügelt! Nach den beliebten Büchern "Sinnenflut" und "Streifzug durch den Lebensgarten" können sich die Leser auf Neues von Gerhild Decker freuen. Die Autorin zeigt sich als einfühlsame und aufmerksame Betrachterin der Natur, dem Lebensalltag und dem Tierreich. Bunt und vielseitig, nachdenklich aber auch erfrischend heiter ist die Sprache der Kurzgeschichten und Gedichte. Es ist ein Buch, das immer wieder zu einer Pause zwischendurch einlädt und Stress und Hektik vergessen lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ophelia von Herbert Kaiser (Liebe)
HUNGRIG von Christine Wolny (Allgemein)
Ich lieb ... von Sieghild Krieter (Lebensfreude)