Karl-Konrad Knooshood

Sie ahnen nicht, was hier begonnen hat!


 

Wird es so bleiben,

werden wir wie NPC,

wie Zombies, Einheitsarmeen,

unsrer maskierten Wege gehen,

unsre Leben, als ob nichts weh,

in gewohnten Bahnen treiben?,

 

Wir alle als Herde,

Horde der Willigen,

Kollektiv, Masse-ohne-Beschwerde,

als dem uns recht Billigen,

wie Chirurgen auf Safari,

wie Stoffreste-Verwerter auf Nasen,

statt auf Fanfaren aus dem Ferrari,

zum Widerstand zu blasen?,

 

Es geht um Freiheiten und Rechte,

die man uns nimmt, angeblich temporär nur,

um das, was die Politkaste gern möchte,

in ihrer Komplementär-Natur,

immer neue Hinterhältigkeiten ersinnt,

kaum zu erahnen, was hier eventuell beginnt,

 

Es beginnt, geschwindigkeitserhöht,

ihr neues Zeitalter, die Zeitenwende,

Leute, seid nicht blind und blöd:,

Die goldene Ära ist am Ende,

wie sie schon sagte, die betagte,

Staatsratsvorsitzende vulgo Kanzlerette,

mit ganzen Völkern an der Kette,

die zuvor souverän waren,

Willkommen in: den Vereinigten EU-Staaten!,

 

Es hat was zu tun mit Souveränität,

es geht um Individualität,

es dreht sich um Nationen, Identität,

und Globalismus, jenen neuen Faschismus,

durch den alter Frieden in Bedrängnis gerät,

Ein gigantisches Gefängnis entsteht,

an freier Luft, doch für die Völker,

wo Demokratie, Rechtsstaat, Bürgerrechte obsolet,

da globalpolitische Weltenlenker und –Melker,

es ganz gern so hätten,

- wie bereits gesagt: Eine Welt in Ketten!,

 

Mit Einschränkungen, Beschränkungen,

mit stationärem Aufenthaltszwang,

in den eigenen vier Wänden, Steuererhöhungen, Arbeitszeit- und Lohnsenkungen,

und allerhand Subtilem fängt es an,

die Masken sind erst der Anfang,

die Isolation und Viruspanikverbreitung,

der politischen "Würden"-Träger Machtausweitung,

ist die Folge, mit und ohne Todeszahlen,

wenn dann demokratische Wahlen,

keinen Einfluss mehr aufs Handeln haben,

derer, die Gesetze und Verfassung untergraben,

 

Dies ist der Anfang nur,

und diesem wohnt (gewiss!) kein Zauber inne!,

Wir können 's ahnen bloß,

den Braten riechen, den faulen Fisch,

der zu gären hier beginnet,

- was kommt als Nächstes auf den Tisch?








(01.05.2020)(C) 2020 KnorkeKnorona



"Herr Knooshood, machen Sie sich Sorgen um die Zukunft des Landes seit Corona, seit der
Grenzöffnung, seit Merkel?"

"Ja, das tue ich."

Der Titel ist ein freies Zitat aus der Episode "Der Plan des Dominion" (Staffel 2, Folge 26) der Science-
Fiction-Serie STAR TREK DEEP SPACE NINE (1993-1999), wo eine Dame, die sich als Mitglied dieser
eroberungswütigen Spezies aus dem Delta-Quadranten der Milchstraße herausstellt, dies auf der
Raumstation zu Captain Benjamin Sisco sagt, bevor sie sich wegbeamen lässt. Die Episode war der
Auftakt zu einer ab diesem Zeitpunkt spannender und immer dramatischer werdenden Serie, deren
Happy-End erst wirklich ganz zum Ende der allerletzten Episode konsequent kommt. Dort gibt es noch ein
Happyend. In der Realität bin ich mir nicht mehr so sicher. "Sie haben keine Ahnung, was hier begonnen
hat!" spricht die Dame - und dieser Satz hallt lange nach, in der deutschen Synchronfassung von Hansi
Jochmann, Stammsprecherin von JODI FOSTER und anderen, die man als Schauspielerin auch aus
Pfarrer Braun kennt. Es ist eine ultimative Warnung - und eine Drohung zugleich, der Dinge die da noch
kommen. Und sie kommen als dunkle "Writings On The Wall", um den Titelsong des letzten JAMES-
BOND-Filmes "Spectre" (2015) vor dem jetzt kommenden "Keine Zeit zu sterben" zu referenzieren. Und
die Zeiten werden wesentlich schlimmer als jemals von mir befürchtet werden könnte, denke ich.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Weihnachtsgröße an alle von Karl-Konrad Knooshood (Weihnachten)
Handschrift von Franz Bischoff (Aktuelles)
Die Amtsübergabe ... von Klaus Heinzl (Humor - Zum Schmunzeln)