Robert Nyffenegger

Ohrenschmalz

Ein Schmalz der ganz besondren Art,
Ist Ohrenschmalz, meist nicht apart.
Ist gratis zwar und meist gepaart,
Doch keiner findet ihn echt smart.
 
Kommt von allein, man muss nichts tun.
Er kommt im Schlaf, nach dem Ausruhn.
Man wird dagegen nie immun,
Und er ist selten opportun.
 
Die Farbe ist meist gelblich- braun
Und nicht sehr sexy anzuschaun.
Er bildet um das Ohr ein Zaun
Und stört vorwiegend meist die Frau`n.
 
Die Konsistenz ist fest bis flüssig,
Doch ist man beidem überdrüssig.
Und abzuwarten wäre müssig
Und wär auch nicht besonders schlüssig.
 
So bohrt man denn im Ohr herum.
Mit Wattestäbchen, ist recht dumm.
Mit einer Nadel, die wird krumm
Und schon ist die Umgebung stumm.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Muttergottes und der Blumenkohl: Schubladengeschichten von Eveline Dächer



Kennen Sie das? Sie räumen nach Jahren mal wieder die Schubladen auf und finden dabei wahre Schätzchen, die völlig in Vergessenheitheit geraten waren.
In meiner Schublade fand ich Geschichten + Erlebnisse, die ich irgendwann aufschrieb und die teilweise schon zwanzig Jahre und länger dort schlummerten.
Nun habe ich sie wieder zum Leben erweckt, manche sind noch genauso aktuell wie damals, haben nichts verloren.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Es weihnächtelet schon im Oktober von Robert Nyffenegger (Gesellschaftskritisches)
Deutsche im Ausland von Rainer Tiemann (Satire)
Sonne und Freude von Edelgunde Eidtner (Ostern)