Herbert Kaiser

Mit eiserner Faust

 

Eiszapfen hängen an den Dächern 

Wie Dolche, die den Tyrannenmord schon ahnen 

Noch herrscht Ruhe in den Gemächern

In kalten Winden wehen allerort die Fahnen. 

 

Der Tyrann hockt noch am Throne

Mit eiserner Faust zwingt er das ganze Land 

Der Ruf nach Gnade dient ihm nur zum Hohne

Er trägt den weißen Nerz, sein Schnee Gewand. 

 

Unter seiner Herrschaft sind die Tage kurz gehalten 

Ihm beschert die Nacht fröstelnde Träume 

Spione schickt er aus, die Eisgestalten

An klaren Tagen funkeln seine weißen Räume. 

 

Doch jedes Frühjahr muss die Regentschaft enden

Wenn die Verwandten durch die Lande ziehn 

Die Macht der Sonne wird das Blatt nun wenden

Der Tyrann kann nur in höhere Gefilde fliehn.

© Herbert Kaiser 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzgetragen Seelenwarm: Gedichte und Zeichnungen von Edeltrud Wisser



Die Autorin lädt Sie ein, einzutauchen in die Welt der lyrischen Poesie, der Liebe, Gefühle und in die Gedanken über das menschliche Dasein. Sie wünscht ihren Leserinnen und Leser Herzgetragene und Seelenwärmende Augenblicke.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich war standhaft von Herbert Kaiser (Humor - Zum Schmunzeln)
Winterfreuden von Wiltrud Mothes (Jahreszeiten)
Rutschgefahr von Adalbert Nagele (Haiku, Tanka & Co.)