August Sonnenfisch

Die Jakobsleiter von Patras

 

 

 

Die Jakobsleiter von Patras



 Die TREPPE VON PATRAS im
Golf von Korinth!
Stufe für Stufe
dem heiligen Nikolaus von
Myra geweiht! 

JAKOBSLEITER für
die Paträer
und ihre Gäste:
Stiege von sich türmenden Stufen
zwischen Himmel
und Erde:
zwischen der Ewigkeit
der Stille

auf den Höhen -
und dem
Miteinander,
Gegen- und Zueinander
im Hafen
der Polis!


JAKOBSLEITER für die Dialektik 
des Seins.






(c) August Sonnenfisch, im Oktober 2020 ff
Die Agiou-Nikolaou-Treppe von Patras
hat realiter 193 Stufen.

DIE JAKOBSLEITER nach 1. BUCH MOSE
(Genesis 28, 10-22)

JAKOB flieht vor seinem erstgeborenen
Zwillingsbruder ESAU,
der ihn dafür hasst, dass er von JAKOB

hingangen worden war! Doch
nachts im Taum sieht der Flüchtige eine unglaubliche Leiter:

Eine Leiter, welche vom Erdboden
emporreicht bis zum Himmel,
und auf welcher Engel Gottes
herabsteigen und emporsteigen
und auf deren oberen Ende Gott Zebaoth
höchstselbst sich ihm zeigt
und dem Träumenden Land verheißt
und eine große Nachkommenschaft.

Am Morgen nennt Jakob diese Stelle
PFORTE DES HIMMELS.




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (August Sonnenfisch).
Der Beitrag wurde von August Sonnenfisch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie das Meer ist unsere Liebe von Anschi Wiegand



Wir alle wünschen uns einen Menschen, der uns liebt, dem wir vertrauen können und der da ist, wenn wir ihn brauchen - und für den auch wir da sein wollen, wenn er uns braucht. Dieser Wunsch scheint für viele unerreichbar, fast schon eine Illusion, doch für manche von uns ist er Wirklichkeit geworden. An dieser Wirklichkeit müssen wir jedoch immer wieder neu arbeiten, damit sie uns erhalten bleibt. Dieses Büchlein soll den Leser mitnehmen auf eine dankbare Gedankenreise, die deutlich macht: es ist möglich, Hand in Hand durchs Leben zu gehen, wenn dies wirklich beide Partner wollen. Es nimmt mit in erlebte Gefühle, die Liebe spürbar werden lassen. Und wenn wir dieses Büchlein weiter geben, ist es ein kleines DANKE an die, denen es mit uns gemeinsam gelungen ist, Liebe Hand in Hand zu erfahren... (Angela Gabel)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von August Sonnenfisch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

AN DIE CHARITEN (die Grazien der Römer) von August Sonnenfisch (Aphorismen)
Lyrik tauglich von Heino Suess (Allgemein)
Der perfekte Schutz von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)