Ramona Schoen

Erbauer der Zukunft (2011)



Es gibt sie, die Menschen der Zukunft,
die, mit dem rechten und aufrichtigen Blick,
der gottgegebenen Ursprünglichkeit,
die, deren Sprache der Verwirrung widerstanden hat,
Architekten einer neuen Welt.

Es gibt sie, die Erbauer der Zukunft,
die voller Demut und wissend in die Höhe schauen,
denen die Tränen der Enttäuschung ins Gesicht graviert wurden,
die den Zeitpunkt am Rieseln der Steine erkennen,
abwartend, geduldig, am Fuße des Turmes,
dort, wo die Menschen eine Sprache sprechen.

Es gibt sie, die Erbauer der Zukunft,
die,die sich längst weltweit versammelt haben,
sehend, verstehend, mit einem gemeinsamen Plan,
dessen Ursprung die Liebe und der Frieden ist.
Dort, wo der Blick der Anderen längst getrübt ist,
fast unsichtbar, betreten sie den leeren Raum,
um ihn mit Wahrheit zu füllen.

Es gibt sie, die längst verstanden haben
und es gibt die Anderen, die vom Größenwahn besessenen,
deren Hochmut und unersättliche Gier der Räuber ihre Sinne geworden ist.
denen der Himmel nicht hoch genug sein kann,
die, die Stein auf Stein ihr Leben zu Fall bringen,
denen die Luft zu dünn ist, um atmen zu können,
die wie Mücken im Licht verglühen werden.

Doch es gibt sie, die Erbauer der Zukunft….
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Schoen).
Der Beitrag wurde von Ramona Schoen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wo die Vögel schlafen von Sebastian Brinkmann



Nach einem Streit verschwindet Rastabans Bruder im Wald hinterm Haus. Er folgt und betritt eine fremde Welt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Schoen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mal ganz im Vertrauen von Ramona Schoen (Autobiografisches)
1989 von Heideli . (Gesellschaftskritisches)
Freihandelsabkommen T T I P von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)