Bettina Tietz

Tina und der Stein


Die Tina fand - oh Wunder - am Nordseestrand
einen gewöhlichen Stein im Sand.
Rund, grau mit roten Stellen,
angespült wohl von den Wellen.

In Tinas Köpfchen sprang was an,
das sie nicht verhindern kann.
Was hat der Stein wohl schon gesehen,
was ist in seiner Lebensdauer wohl geschehen?

War er einst ein Fels, ein Berg, kantig und rau?
War er mal schwarz, rot oder schon immer grau?
Lief von Hannibal ein Elefant über ihn hinweg?
Stopfte Noah auf der Arche mit ihm ein Leck?

Wie viele Eiszeiten zogen ihn Richtung Meer?
Wie viele Wellen schubsten ihn hin und her?
Warf ein böser Bub mit ihm nach Möwen?
Sah er viellleicht Giraffen oder gar Löwen?

Viele Menschen achtlos an ihm vorbei gegangen
haben seine Geschichten nicht eingefangen.
Können sie im kleinen Stein kein Wunder erkennen?
Würden sie Tina Spinnerin nennen?

Wie auch immer, nun ist er bei ihr, ganz klein,
kann Tina soviel erzählen, der Stein.
Und wird in vielen langen Jahren
die Erinnerung an diesen Tag bewahren.

Vielleicht in Millionen Jahren von andern Wesen,
wie ein Buch aus der Vergangenheit gelesen.
Was er dann wohl noch alles erzählen kann,
schade, dass Tina es nicht erleben wird dann.

Mit dem Stein in der Hand 
Tina noch lange am Ufer stand.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bettina Tietz).
Der Beitrag wurde von Bettina Tietz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Frauen prägen. Lyrische Reflexionen von Rainer Tiemann



In seinem Buch "Frauen prägen" beschreibt Rainer Tiemann in nachdenkenswerten Gedichten und Kurzgeschichten Schritte durch eine Welt, die immer stärker von Frauen geprägt wird. Es zeigt seine starke Verbundenheit zur Institution Familie und zu Menschen. Das Buch regt dazu an, über uns, unsere Welt und unsere Mitmenschen, über Umwelt und Natur zu reflektieren. Viele positive, persönliche Erinnerungen möchte der Autor mit "Frauen prägen" als Appell für mehr Menschlichkeit in diesem Buch umsetzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bettina Tietz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Am Meer von Bettina Tietz (Das Leben)
Oft fragt man sich von Karin Lissi Obendorfer (Allgemein)
Der Große Bluff ? von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)